Tennis

USA im Davis Cup ohne Roddick und Blake

SID
Donnerstag, 18.02.2010 | 12:36 Uhr
Andy Roddick und James Blake: Zumindest einer der beiden war seit 2000 im Davis Cup immer dabei
© Getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2

Die USA bestreiten das Davis-Cup-Match gegen Serbien erstmals seit 2000 ohne Andy Roddick und James Blake. Beide verzichten in dieser Saison auf einen Einsatz für ihr Land.

Rekordsieger USA tritt in seinem Davis-Cup-Erstrundenmatch gegen Gastgeber Serbien zum ersten Mal seit 2000 sowohl ohne Andy Roddick als auch James Blake an.

Kapitän Patrick McEnroe berief für die Begegnung auf Sandplatz in Belgrad (5. bis 7. März) Sam Querrey und Neuling John Isner ins US-Team, das die Doppelspezialisten Bob und Mike Bryan komplettieren.

Neulinge Isner und Querrey

In den 25 vorherigen Davis-Cup-Spielen der USA seit 2000 standen stets entweder Roddick und Blake gemeinsam oder zumindest einer der beiden Spieler im Kader. Für die laufende Saison haben Roddick und Blake ihren Verzicht auf den Davis Cup erklärt.

Isner übernimmt bei seinem ersten Davis-Cup-Einsatz als Nummer 25 der Weltrangliste die Position des Spitzenspielers.

Querrey, der zum zweiten Mal für die USA antritt, ist sechs Plätze tiefer notiert. Roddick ist auf Rang sieben der höchstnotierte US-Profi, Blake inzwischen auf Platz 55 abgerutscht.

Vier Wochen Zwangspause für Del Potro

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung