Tennis

Berrer verpasst ersten Turniersieg

SID
Sonntag, 07.02.2010 | 20:21 Uhr
Bei den Australian Open war Michael Berrer in der zweiten Runde ausgeschieden
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
Fr12:30
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
Fr12:30
WTA Mallorca: Viertelfinals
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Michael Berrer hat seinen ersten Turniersieg auf der ATP-Tour verpasst. Der 29-Jährige Stuttgarter musste sich im Finale des Hartplatz-Turniers in Zagreb nach großem Kampf dem Kroaten Marin Cilic 4:6, 7:6 (7:5), 3:6 geschlagen geben.

Im Halbfinale der mit 450.000 Euro dotierten Konkurrenz hatte sich der 29-Jährige seine erste Finalteilnahme durch einen Zwei-Satz-Sieg gegen Philipp Petzschner gesichert.

Titelverteidiger Cilic, der bei den Australian Open erst im Halbfinale an Andy Murray gescheitert war, feierte in der seinen fünften Turniersieg auf der ATP-Tour.

Berrer zwingt Cilic in den Tie-Break

Gegen den topgesetzten Kroaten steigerte sich Linkshänder Berrer nach verlorenem ersten Satz im zweiten Durchgang und zwang die in der Weltrangliste um 55 Plätze höher eingestufte Nummer 10 der Welt in den Tie-Break, den er für sich entschied.

Im dritten Satz hatte Berrer dem Spiel des 21-Jährigen aber nichts mehr entgegenzusetzen. Nach 2:38 Stunden verwandelte Cilic, der seit Ende Januar von seinem Landsmann und früheren Wimbledonsieger Goran Ivanisevic trainiert wird, seinen ersten Matchball.

Fed Cup: Deutsche Halbfinal-Träume platzen im Doppel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung