Tennis

Grönefeld eröffnet Fed-Cup-Auftakt in Tschechien

SID
Freitag, 05.02.2010 | 15:07 Uhr
Anna-Lena Grönefeld konnte bislang ein WTA-Turnier gewinnen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Mallorca Open Women Single
SoLive
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Mit dem Duell gegen Lucie Safarova eröffnet Anna-Lena Grönefeld für das deutsche Fed-Cup-Team die Erstrunden-Begegnung der Weltgruppe gegen die Auswahl aus Tschechien.

Deutschlands Nummer zwei Anna-Lena Grönefeld bestreitet bei der Erstrunden-Begegnung der Weltgruppe in Tschechien das Eröffnungseinzel für das deutsche Fed-Cup-Team.

Dabei trifft die Weltranglisten-66. am Samstag in Brünn zunächst auf Lucie Safarova. Hoffnungsträgerin Andrea Petkovic steht direkt im Anschluss im Duell mit Petra Kvitova vor ihrem Einzel-Debüt in der DTB-Equipe.

Am Sonntag gehen dann zunächst die deutsche Nummer eins Petkovic und Safarova auf den Platz, ehe Grönefeld und Kvitova das vierte Einzel bestreiten.

Für das abschließende Doppel nominierte Teamchefin Barbara Rittner Kristina Barrois/Tatjana Malek, die gegen Lucie Hradecka/Kveta Peschke spielen. Die Besetzungen können aber kurzfristig noch geändert werden.

Sieg wird mit Heimspiel belohnt

Deutschlands Spitzenspielerin Sabine Lisicki hatte ihre Teilnahme abgesagt, weil ihr die Erstrunden-Partie nicht in den Turnierplan passte. Der Sieger des Duells trifft im Halbfinale im April auf die Ukraine oder Titelverteidiger Italien. In beiden Fällen hätte das Rittner-Team Heimrecht.

Deutschland und Tschechien standen sich in der Geschichte des Fed Cups bislang fünfmal gegenüber. Den bis dato einzigen Sieg gab es im Rahmen der Endrunde 1987 in Vancouver, als Steffi Graf und Claudia Kohde-Kilsch am Ende mit einem Finalerfolg gegen die USA den Pokal erstmals nach Deutschland holten.

Beim letzten Vergleich 1997 in Mannheim hatte die DTB-Equipe, die zuletzt vor 15 Jahren im Halbfinale stand, gegen Tschechien mit 2:3 den Kürzeren gezogen.

Multi-Talent Petkovic vor Fed-Cup-Debüt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung