Australian Open

Williams-Schwestern gewinnen Doppel-Titel

SID
Freitag, 29.01.2010 | 10:35 Uhr
Serena (l.) und Venus Williams waren in der Doppel-Konkurrenz an Nummer zwei gesetzt
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
FrLive
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
FrLive
WTA Mallorca: Viertelfinals
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Die Schwestern Serena und Venus Williams haben bei den Australian Open den elften Grand-Slam-Titel im Doppel gefeiert. Das Duo setzte sich gegen Huber/Black mit 6:4, 6:3 durch.

Die Schwestern Serena und Venus Williams haben erneut den Doppeltitel bei den Australian Open in Melbourne gewonnen.

Die US-Amerikanerinnen setzten sich im Endspiel mit 6:4, 6:3 gegen Liezel Huber und Cara Black (USA/Simbabwe) durch.

Elfter Triumph für Williams-Schwestern

Die Williams-Sisters triumphierten damit seit 1999 bereits zum elften Mal bei einem Grand-Slam-Turnier.

Serena Williams greift damit erneut zu einem Titel-Doppel. Sie gewann im Vorjahr sowohl bei den Australian Open als auch in Wimbledon neben dem Doppel auch den Einzeltitel.

In Melbourne steht sie am Samstag Justine Henin im Kampf um die Einzelkrone gegenüber.

Serbien benennt Trio für den World Team Cup

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung