Safina wieder Nummer eins der Tennis-Welt

SID
Montag, 26.10.2009 | 11:23 Uhr
Darina Safina steht nach zwei Wochen Abstinenz wieder an der Spitze der Weltrangliste
© Getty

Das muntere Bäumchen-wechsle-Dich-Spiel an der Spitze der Tennis-Weltrangliste der Frauen geht weiter. Nur zwei Wochen stand Serena Williams an der Spitze der Weltrangliste.

Die Russin Dinara Safina verdrängte ihre zuletzt ebenfalls pausierende Vorgängerin und Nachfolgerin Serena Williams nach nur zwei Wochen wieder von Platz eins und geht damit in ihre 26. Woche als Spitzenreiterin.

Safina hat 155 Punkte Vorsprung auf die Amerikanerin, nachdem ihr Rückstand auf Williams in der Vorwoche fünf Zähler betragen hatte.

Die insgesamt zehnte Wachablösung auf dem Tennis-Thron der Frauen seit dem Rücktritt der damaligen Weltranglistenersten Justine Henin im Mai 2008 machte die Streichung der Punkte für die Spielerin aus dem Tour-Finale des Vorjahres in Doha fällig.

Safina: "Die Weltrangliste hat recht"

Während Williams 369 Zähler einbüßte, verlor Safina lediglich 209 Punkte. Safina, die erstmals am 20. April für 25 Wochen die Spitzenposition übernommen hatte, nutzte ihre neuerliche Beförderung vor dem diesjährigen Saisonabschluss-Turnier in Katar zur Zurückweisung jeglicher Kritik an ihrem derzeitigen Status.

"Ich kümmere mich nicht mehr darum, dass manche Leute sagen, dass ich Platz eins nicht verdient hätte, weil ich noch kein Grand-Slam-Turnier gewonnen habe. Voriges Jahr habe ich fast jedes Turnier gewonnen, und da haben mich alle gefragt, warum ich nicht die Nummer eins bin. Es ist so, wie es in der Rangliste ausgewiesen ist," erklärte Safina.

Sabine Lisicki vergibt große Titelchance

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung