Djokovic und Tsonga triumphieren in Fernost

SID
Sonntag, 11.10.2009 | 14:24 Uhr
Novak Djokovic feierte mit dem Sieg über Marin Cilic seinen 14. Erfolg auf der ATP Tour
© Getty

Novak Djokovic und Jo-Wilfried Tsonga waren die Sieger der ATP-Turniere in den beiden asiatischen Metropolen Peking und Tokio.

Der an Nummer zwei gesetzte Serbe Djokovic feierte in der chinesischen Hauptstadt mit einem 6:2, 7:6 (7:4) gegen Rafael Nadals Halbfinal-Bezwinger Marin Cilic aus Kroatien (Nr. 8) seinen 14. Erfolg auf der ATP Tour.

Fünfter Erfolg für Tsonga

Zu seinem insgesamt fünften Erfolg kam der Franzose Tsonga (Nr. 2) in Tokio durch ein 6:3, 6:3 gegen den Russen Michail Juschni.

Für Novak Djokovic, der einen Scheck über 500.000 Dollar erhielt, und Jo-Wilfried Tsonga, der 300.000 Dollar kassierte, war es jeweils der dritte Turniersieg des Jahres.

Shanghai: Beck in Runde zwei

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung