Federer schlägt Angstgegner Murray

SID
Samstag, 22.08.2009 | 22:43 Uhr
Roger Federer zog durch einen Sieg über Andy Murray ins Cincinnati-Finale ein
© sid

Bei der Generalprobe für die US Open in Cincinnati hat Roger Federer im Halbfinale seine schwarze Serie gegen Andy Murray mit einem 6:2, 7:6 (10:8) beendet.

Der Fluch ist gebannt: Nach vier Niederlagen in Folge hat Roger Federer seinen Angstgegner Andy Murray im Halbfinale des mit drei Millionen Dollar dotierten ATP-Turniers von Cincinnati/Ohio ausgeschaltet.

Der Schweizer Weltranglistenerste setzte sich mit 6:2, 7:6 (10:8) gegen den Weltranglistenzweiten aus Schottland durch.

Im Finale der Generalprobe für die US Open trifft Federer auf den Gewinner der Partie zwischen Rafael Nadal (Spanien/Nr. 3) und Novak Djokovic (Serbien/Nr. 4).

Petkovic im SPOX-Interview: "Goethe hat mich völlig geflasht"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung