Tennis

Ivo Minar offenbar des Dopings überführt

SID
Montag, 24.08.2009 | 18:22 Uhr
Ivo Minar hat 2009 knapp 180.000 Euro an Preisgeldern erspielt
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Tennis-Profi Ivo Minar ist offenbar positiv auf die verbotene Stimulanz Pseudoephidrin getestet worden. Der Tscheche beteuert in einer ersten Stellungnahme seine Unschuld.

Der tschechische Tennisspieler Ivo Minar ist offenbar positiv auf eine unerlaubte Substanz getestet worden. Das vermeldete die nationale Nachrichtenagentur CTK.

Die Probe stammt vom Davis-Cup-Viertelfinale im Juli, in dem sich die Tschechen gegen Argentinien durchsetzten (3:2). Bei der Substanz soll es sich um die Stimulanz Pseudoephedrin handeln.

Minar beteuert seine Unschuld

Minar beteuerte in einer ersten Stellungnahme seine Unschuld: "Ich habe niemals bewusst eine verbotene Substanz genommen", sagte der 25-Jährige.

Minar war für den verletzten Radek Stepanek zum Einsatz gekommen und hatte sein Einzel in drei Sätzen gegen Juan Martin Del Potro verloren.

Feder gewinnt in Cincinnati

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung