Haas, Kohli und Federer weiter

Von SPOX
Mittwoch, 12.08.2009 | 11:13 Uhr
Philipp Kohlschreiber steht in der Weltrangliste auf Platz 25
© Getty

Philipp Kohlschreiber steht in der zweiten Runde des ATP-Turniers in Montreal. Der deutsche Davis-Cup-Spieler besiegte den Tschechen Tomas Berdych in einem Marathon-Match. Tommy Haas siegte gegen ein Aufschlag-Ungeheuer und auch Roger Federer setzt sich durch.

Beim ATP-Masters in Montreal haben Tommy Haas und Philipp Kohlschreiber Runde zwei erreicht. Haas gewann gegen Ivo Karlovic, Kohlschreiber setzte sich gegen Tomas Berdych durch.

Die deutschen Davis-Cup-Spieler Tommy Haas (Sarasota-USA) und Philipp Kohlschreiber (Augsburg) sind beim ATP-Masters in Montreal nach hart erkämpften Dreisatzsiegen in die zweite Runde eingezogen. Haas gewann sein Auftaktspiel gegen den Kroaten Ivo Karlovic 4:6, 7:6 (7:3), 6:4. Kohlschreiber setzte sich 7:6 (7:5), 6:7 (9:11), 6:4 gegen den Tschechen Tomas Berdych durch.

Federer mit Mühe weiter

Erfolgreich verlief auch der erste Auftritt des Weltranglistenersten Roger Federer nach der Geburt seiner Zwillingstöchter. Der Schweizer setzte sich allerdings erst mit Mühe 7:6 (7:3), 6:4 gegen den Kanadier Frederic Niemeyer durch. Zuvor hatte Federer seit seinem 15. Grand-Slam-Triumph bei den All England Championships in Wimbledon Anfang Juli kein Turnier mehr gespielt.

Der seit Wochen in glänzender Form spielende Haas trifft in Runde zwei der mit drei Millionen Dollar dotierten Veranstaltung auf Fernando Gonzalez. Gegen den Chilenen hatte er in der Vorwoche im Viertelfinale von Washington 5:7, 4:6 verloren. Kohlschreiber muss gegen Victor Hanescu aus Rumänien antreten.

Regen unterbricht Haas

Haas durfte gegen Karlovic nach einer Regenunterbrechung erst mit Verspätung auf den Platz. Mit starken Aufschlägen schenkten sich beide zunächst nichts, und nach 90 Minuten ging es in den dritten Satz.

Dort gelang Haas gleich im ersten Spiel das Break, diesen Vorteil brachte er schließlich souverän über die Runden.

Nadal feiert erfolgreiches Comeback im Doppel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung