ATP-Turnier in Stuttgart

Regen stoppt Kiefer und Zverev

SID
Freitag, 17.07.2009 | 21:39 Uhr
Am Stuttgarter Weissenhof fielen zwei Viertelfinals dem Regen zum Opfer
© Getty

Wegen anhaltendem Regen werden Nicolas Kiefer und Mischa Zverev ihre Viertelfinals beim ATP-Turnier in Stuttgart erst am Samstag austragen. Zwei Halbfinalisten stehen schon fest.

Die deutschen Davis-Cup-Spieler Nicolas Kiefer und Mischa Zverev haben beim ATP-Turnier in Stuttgart vergeblich auf ihren Einsatz am Freitag gewartet. Die Viertelfinals zwischen Kiefer und dem Polen Lukasz Kubot sowie Zverev und dem Franzosen Jeremy Chardy konnten wegen Regens erst gar nicht begonnen werden.

Die Spiele werden wohl am Samstagvormittag beginnen. Sollten beide das Halbfinale erreichen und damit direkt aufeinandertreffen, steht ihnen ein langer Tag bevor. Denn die Vorschlussrundenpartie muss auch am Samstag beendet werden.

Hanescu und Fognini im Halbfinale

Zwei Spiele konnten vor dem wetterbedingten Abbruch allerdings noch beendet werden. Dabei setzte sich im ersten Viertelfinale der an Nummer vier gesetzte Rumäne Victor Hanescu mit 7:6 (7:2), 6:4 gegen den Franzosen Alexandre Sidorenko durch.

Schüttler-Bezwinger Hanescu trifft nun im Halbfinale auf Fabio Fognini. Der Italiener bezwang überraschend den an Nummer zwei gesetzten Russen Nikolai Dawydenko 6:1, 3:6, 7:5.

Kiefer und Zverev weiter - Kohlschreiber scheitert

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung