ATP-Turnier in Hamburg

Kohli und Brands raus - Greul weiter

SID
Freitag, 24.07.2009 | 09:40 Uhr
Für Philipp Kohlschreiber war in Hamburg in Achtelfinale Schluss
© Getty
Advertisement
Davis Cup Men National_team
Live
Frankreich -
Belgien: Tag 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3

Simon Greul steht als einziger Deutscher im Viertelfinale der German Open in Hamburg. Philipp Kohlschreiber und Newcomer Daniel Brands scheiterten dagegen.

Der Stuttgarter Tennisprofi Simon Greul steht als einziger Deutscher im Viertelfinale der International German Open am Hamburger Rothenbaum.

Der 28-Jährige bezwang spät in der Nacht am Donnerstag den Spanier Ivan Navarro mit 7:5, 7:6 (9:7) und spielt nun am Freitag gegen David Ferrer um den Einzug ins Halbfinale.

Der Weltranglisten-76. konnte damit zum ersten Mal in diesem Jahr bei einem ATP-Turnier die Runde der letzten Acht erreichen.

Zuvor waren bei der mit 1,115 Millionen Euro dotierten Veranstaltung Hoffnungsträger Philipp Kohlschreiber und der 22 Jahre alte Newcomer Daniel Brands ausgeschieden.

Regenfälle und Dunkelheit verzögern Match

Der an acht gesetzte Kohlschreiber musste sich dem stark aufspielenden Qualifikanten Pablo Cuevas aus Uruguay mit 4:6, 6:7 (8:10) geschlagen geben.

Brands unterlag ähnlich knapp mit 5:7, 5:7 dem Franzosen Paul-Henri Mathieu. Die Partie von Greul wurde ein Opfer der lang andauernden Regenfälle in der Hansestadt am Donnerstag.

Das auf einem Nebenplatz angesetzte Match konnte erst mit großer Verspätung begonnen werden und wurde beim Stand von 5:5 wegen Dunkelheit unterbrochen.

Erst um 22.36 Uhr wurde das Spiel vor einer Handvoll Zuschauer auf dem überdachten Centre Court unter Flutlicht fortgesetzt.

Greul weiter - Beck und Mayer scheiden aus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung