Tennis

Del Potro, Dawydenko, und Gonzalez weiter

SID
Juan Martin del Potro gewann am 17. Januar 2009 das Hartplatz-Turnier in Auckland
© Getty

Juan Martin del Potro, Nikolai Dawydenko und Fernando Gonzalez haben mit Drei-Satz-Siegen ungefährdet die zweite Runde in Wimbledon erreicht.

Der Weltranglistenfünfte Juan Martin del Potro steht in der zweiten Runde der 123. All England Championships in Wimbledon.

Gegen den Franzosen Arnaud Clement setzte sich der argentinische 1,98-Meter-Mann ungefährdet mit 6:3, 6:1 und 6:2 durch. Dabei wurde Clement insbesondere sein schwacher erster Aufschlag zum Verhängnis, nur 37 Prozent landeten im Feld.

Dawydenko souverän gegen Debütant

Die zweite Runde hat auch Nikolai Dawydenko erreicht.

Der an Nummer zwölf gesetzte Russe setzte sich mit 6:2, 6:3 und 6:3 gegen den Wimbledon-Debütanten Daniel Evans aus England durch.

Der Chilene Fernando Gonzalez, im Mekka des Rasentennis an Position zehn gesetzt, gab gegen den Russen Teimuras Gabaschwili beim 7:5, 7:5 und 6:3 ebenfalls keinen Satz ab.

Wimbledon 2009 - Tag 2: Die schöne Ana greift ein

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung