Tennis

Murray gewinnt ersten Rasentitel in Queens

SID
Andy Murray sicherte sich beim ATP-Turnier in Queen die Trophäe
© Getty

Andy Murray hat das ATP-Turnier von Queens gewonnen. Der Weltranglistendritte bezwang den Amerikaner James Blake im Finale mit 7:5, 6:4 und sicherte sich seinen ersten Rasentitel.

Der Schotte Andy Murray hat sich seinen ersten Titel auf Rasen gesichert. Im Finale des ATP-Turniers im Londoner Queen's Club bezwang er den Amerikaner James Blake glatt in zwei Sätzen mit 7:5 und 6:4.

Damit ist Andy Murray der erste britische Tennisspieler, der das prestigeträchtige Turnier in der Open Era für sich entscheiden konnte.

Kein Satzverlust

In Abwesenheit von Rafael Nadal, der mit Knieproblemen kämpft, hatte Murray keine Probleme mit dem restlichen Turnierfeld.

Im gesamten Turnier musste der Weltranglistendritte keinen einzigen Satz abgeben und gilt nun als Mitfavorit auf den Titel beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon ab 22. Juni.

Haas triumphiert in Halle

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung