Tennis

Nadal eilt von Sieg zu Sieg

SID
Sonntag, 03.05.2009 | 18:55 Uhr
Rafael Nadal ist in der Sandplatzsaison schon wieder eine Klasse für sich
© Getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Rafael Nadal ist auf Sand einfach nicht zu stoppen. Nach seinen Siegen in Monte Carlo und Barcelona setzte er sich auch in Rom durch. Nadal feierte den dritten Turniersieg innerhalb von drei Wochen und den fünften der Saison.

Im Finale des mit 2,75 Millionen Euro dotierten ATP-Turniers von Rom bezwang der Spanier nach 2:03 Stunden den Serben Novak Djokovic 7:6 (7:2), 6:2 und bleibt damit auf Sand seit mehr als einem Jahr ungeschlagen. Nadal baute seine Siegesserie auf Sand auf 30 Matches aus.

Djokovic hält gut mit

Seit 2005 hat der Spanier auf seinem Lieblingsbelag überhaupt nur viermal verloren. In den beiden vergangenen Wochen hatte er zum jeweils fünften Mal die Turniere in Monte Carlo und dann in Barcelona gewonnen.

Gegen den Weltranglistendritten Djokovic, der im Halbfinale den Schweizer Roger Federer bezwungen hatte, tat sich Nadal allerdings lange Zeit schwer.

Erst nach einer Stunde und 13 Minuten entschied er den ersten Satz für sich. Auch im zweiten Durchgang hielt der Djokovic bis zum 2:2 mit, gewann danach allerdings kein Spiel mehr.

Die Weltrangliste der Herren

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung