Mathieu zu stark für Gremelmayr

SID
Mittwoch, 06.05.2009 | 15:29 Uhr
Denis Gremelmayr scheitert in München
© Getty

Im Achtelfinale des ATP-Turniers in München hat sich der Heidelberger Denis Gremelmayr glatt mit 1:6, 4:6 dem Franzosen Paul-Henri Mathieu geschlagen geben müssen.

Denis Gremelmayr ist als erster von fünf verbliebenen Deutschen im Achtelfinale des ATP-Turniers in München gescheitert.

Der 27 Jahre alte Heidelberger unterlag dem an Nummer sieben gesetzten Franzosen Paul-Henri Mathieu mit 1:6, 4:6. Am Tag zuvor hatte Gremelmayr in seiner Erstrundenbegegnung gegen Martin Vassallo Arguello beim Spielstand von 5:1 von der Aufgabe seines argentinischen Gegners profitiert.

Mathieu trifft auf Juschni

Der 27-jährige Mathieu, der im vergangenen Jahr das Halbfinale der BMW Open erreichte, trifft im Viertelfinale etwas überraschend auf Michael Juschni.

Der 26 Jahre alte Russe gewann 7:6 (7:2), 6:4 gegen den an Nummer drei gesetzten Spanier Nicolas Almagro.

Beck macht's besser als Schüttler

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung