Tennis

Haas siegt und trifft auf Roddick

SID
Montag, 11.05.2009 | 19:45 Uhr
Tommy Haas setzte sich gegen Ernests Gulbis aus Lettland mit 6:2, 5:7 und 7:5 durch
© Getty
Advertisement
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Der Qualifikant Tommy Haas hat auch sein drittes Spiel auf dem roten Sand von Madrid gewonnen und ist bei dem mit 3,7 Millionen Euro dotierten ATP-Masters-Turniers in die zweite Runde eingezogen.

Nach zwei Spielen in der Qualifikation setzte sich der gebürtige Hamburger mit Wohnsitz in Sarasota/USA in seinem ersten Duell gegen Ernests Gulbis aus Lettland mit 6:2, 5:7 und 7:5 durch.

Der Lohn für Haas ist das reizvolle Duell gegen den an Nummer sechs gesetzten US-Amerikaner Andy Roddick, der zum Auftakt ein Freilos hatte.

Schüttler scheitert erneut

Weiter auf seinen 300. Sieg auf der ATP-Tour muss Rainer Schüttler warten. Der 33-Jährige aus Korbach scheiterte in der ersten Runde mit 2:6, 4:6 am Franzosen Florent Serra und hat damit bei keinem der letzten vier Turniere die Auftaktrunde überstanden.

Im dritten Duell mit Serra war es Schüttlers dritte Niederlage.

Für Fed-Cup-Spielerin Anna-Lena Grönefeld ist das WTA-Turnier an gleicher Stelle ebenfalls beendet.

Die Nordhornerin, die sich wie Haas über die Qualifikation ins Hauptfeld gespielt hatte, unterlag in der zweiten Runde der an Nummer acht gesetzten Russin Nadia Petrowa trotz einer guten Leistung nach knapp zwei Stunden mit 6:4, 6:7 (3:7), 6:7 (5:7).

Auch für die an Nummer zwei gesetzte US-Amerikanerin Serena Williams war das Turnier in der spanischen Hauptstadt schnell beendet.

Die Australian-Open-Gewinnerin musste ihr Erstrunden-Duell gegen die Italienerin Francesca Schiavone beim Stand von 4:6 wegen einer Verletzung im rechten Knie aufgeben.

Die ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung