Tennis

Federer peilt sechsten Turniersieg an

SID
Mittwoch, 13.05.2009 | 17:33 Uhr
Roger Federer will zum sechsten Mal die Gerry Weber Open gewinnen
© Getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Tag 2
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Roger Federer peilt bei den Gerry Weber Open einen Rekord an. Der Schweizer hat in Halle/Westfalen erstmals in seiner Karriere die Chance, ein Turnier sechsmal zu gewinnen.

Für Tennis-Star Roger Federer hat die Titelverteidigung beim einzigen deutschen Rasen-Turnier in Halle/Westfalen (6. bis 14. Juni) in diesem Jahr einen besonderen Reiz.

Die Gerry Weber Open wären das erste Turnier, dass die Nummer zwei der Welt zum sechsten Mal gewinnen kann. "Diese Bestmarke will ich mir auch unbedingt holen", sagte der 27-Jährige am Rande des ATP-Masters-Turniers in Madrid.

Federer erwartet harte Gegenwehr

Federer erwartet jedoch harte Gegenwehr bei der Titelverteidigung, unter anderem haben der Weltranglistenvierte Novak Djokovic (Serbien) sowie die Top-Ten-Spieler Fernando Verdasco (Spanien/Nr. 8) und Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich/Nr. 9) geneldet.

"Außerdem ist klar, dass man auch immer ganz erheblich die deutschen Spieler im Auge behalten muss. Denn die spielen in Halle immer beflügelt auf", sagte Federer.

Im Vorjahr hatte der Schweizer seinen fünften Triumph mit einem Finalsieg in zwei Sätzen gegen Philipp Kohlschreiber besiegelt. Auch der Davis Cup-Spieler aus Augsburg wird im Juni wieder in Halle aufschlagen.

Zu der Suche nach einem neuen Vollzeitcoach sagte Federer, er gebe sich "ausreichend Zeit, um eine Lösung zu finden." Er wisse aber auch selbst, auf welchem Wege er erfolgreich werde:

"Viele Leute sagen, ich wäre nicht kritikfähig oder stellte mich bestimmten Probleme nicht. Dabei hinterfrage ich mich selbst, täglich, nach jedem Spiel, nach jedem Turnier."

Die ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung