French Open - Tag 3

Haas stark - Schüttler desolat

Von SPOX
Dienstag, 26.05.2009 | 22:20 Uhr
Philipp Kohlschreiber trifft in Paris auf den in Deutschland geborenen Australier Bernard Tomic
© Getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
Live
WTA Luxemburg: Tag 3
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Am dritten Tag der French Open gab es für die deutschen Spieler Licht und Schatten. Während Tommy Haas, Philipp Kohlschreiber und Andreas Beck souveräne Siege feiern konnten, konnte Rainer Schüttler nur mit Mühe die Höchststrafe vermieden. Auch Simon Greul schied aus.

Die Favoriten gaben sich indes keine Blöße. Novak Djokovic zog ebenso in die nächste Runde ein wie Jo-Wilfried Tsonga und Juan Manuel Del Potro. Auch bei den Damen gab es keine Überraschungen, auch wenn Serena Williams hart kämpfen musste.

Damen-Einzel

Spielplan und Ergebnisse / Weltrangliste

Jelena Jankovic (SRB - 5) - Petra Cetkovska (CZE): 6:2, 6:3

Das Ergebnis hört sich deutlicher an als das Spiel tatsächlich war. Cetkovska hatte mehr Breakchancen (8 zu 6), nutzte allerdings nur zwei. Jankovic war da trotz mäßiger Vorstellung in den entscheidenden Momenten konsequenter.

Swetlana Kusnetsowa (RUS - 7) - Claire Feuerstein (FRA): 6:1, 6:4

Kusnetsowa ist ja längst nicht mehr so dominant wie noch vor zwei, drei Jahren, aber für eine Claire Feuerstein reicht es immer noch. Die Russin war ihrer französischen Gegnerin in allen Belangen überlegen und brauchte nur 62 Minuten, um die Lokalmatadorin vom Platz zu schießen.

Caroline Wozniacki (DEN - 10) - Vera Dushevina (RUS): 4:6, 7:5, 6:1

Doch mehr Mühe als gedacht, hatte die an zehn gesetzte Wozniacki gegen die Russin Dushevina. In ihrem Erstrunden-Match konnte die Dänin erst im dritten Satz den Sieg perfekt machen.

Serena Williams (USA - 2) - Klara Zakopalova (CZE): 6:3, 6:7, 6:4

Serena folgt ihrer Schwester in die zweite Runde. Gegen die Tschechin Zapalova musste die US-Amerikanerin jedoch ihr ganzes Können zeigen und setzte sich am Ende dank ihrer Routine durch. Im letzten Satz hatte Zakopalova die Möglichkeit zum 5:5 auszugleichen, doch Williams nahm ihrer Gegnerin das entscheidende Service ab.

Chanelle Scheepers (RSA) - Elena Dementiewa (RUS - 4): 4:6, 3:6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herren-Einzel

Spielplan und Ergebnisse / Weltrangliste

Marc Gicquel (FRA) - Rainer Schüttler (GER - 27): 6:0, 6:0, 6:4

Peinlich, peinlich, peinlich, war das, was Schüttler die ersten beiden Sätze anbot. Da wurden natürlich Erinnerungen an das Match gegen Robin Söderling beim World Team Cup in Düsseldorf wach. Da gab es in zwei Sätzen ebenfalls keinen einzigen Spielgewinn, diesmal klappte es immerhin im letzten Abschnitt halbwegs ordentlich.

Tommy Haas (GER) - Andrei Pavel (RUM): 6:1, 6:4, 6:4

Tommy Haas holte sich im zwölften Duell gegen den Rumänen den achten Sieg. Satz eins war eine Demonstration, in den Sätzen zwei und drei machte Haas die Big Points. In dieser Form ist ihm in Paris einiges zuztrauen.

Ivan Navarro (ESP) - Andreas Beck (GER): 6:7, 4:6, 1:6

Eine rundum saubere Vorstellung des Deutschen: Beck war stark bei eigenem Service, schlug deutlich mehr Winner als sein Gegenüber und nutzte in den Sätzen zwei und drei die sich ihm bietenden Breakchancen eiskalt aus: So kann es weitergehen. Mit diesem Sieg dürfte sich der Linkshänder zumindest genügend Selbstbewusstsein geholt haben.

Victor Crivoi (ROM) - Simon Greul (GER): 6:1, 7:6, 6:2

Schade, Simon Greul: Trotz einer guten Quote beim ersten Aufschlag gab er zu viele Punkte ab, machte zu viele Fehler und erspielte sich selbst nur eine Breakchance. Die nutzte er zwar, aber zum Satzgewinn reichte es trotzdem nicht. Mit etwas mehr Ruhe wäre gegen die 99 der Weltrangliste vielleicht mehr drin gewesen.


Juan Martin Del Potro (ARG - 5) - Michael Llodra (FRA): 6:3, 6:3, 6:1

Keine Probleme für den Argentinier. Llodra machte mehr Fehler, weniger Punkte und erspielte sich keinen einzigen Breakball. So kann man gegen einen Top-Ten-Spieler natürlich nicht bestehen.

Philipp Kohlschreiber (GER - 29) - Bernard Tomic (AUS): 6:1, 6:2, 6:2

Souverän und ohne Satzverlust hat Kohlschreiber die zweite Runde in Paris erreicht. Der 25-Jährige ließ dem Australier Bernard Tomic so gut wie keine Chance und gewann den ersten Satz schon in 18 Minuten. Nach 72 Minuten machte der Deutsche schließlich den Sack zu und verwandelte zum Matchball gegen derzeit an Position 362 der Welt notierten Tomic.

Nicolas Lapentti (ECU) - Novak Djokovic (SRB - 4): 3:6, 1:3

Nur mit halber Kraft hat sich Djokovic in die nächste Runde gespielt. Der Serbe profitierte in seinem Auftaktmatch beim Stand von 6:3 und 3:1 von der verletzungsbedingten Aufgabe seines Gegnersi.

Juan Carlos Ferrero (ESP) - Ivan Ljubicic (CRO): 2:6, 6:4, 6:4, 6:3

Julien Benneteau (FRA) - Jo-Wilfried Tsonga (FRA - 9): 4:6, 6:3, 3:6, 4:6

Leonardo Mayer (ARG) - James Blake (USA) 7:6, 7:5, 6:2

Marcos Baghdatis (CYP) - Juan Monaco (ARG): 3:6, 2:6, 4:6

Fabrice Santoro (FRA) - Olivier Rochus (BEL): 3:6, 1:6, 6:3, 3:5 Abbruch wegen Dunkelheit

French Open: Tag 2

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung