Holpriger Start für Nadal - Lisicki ausgeschieden

Von SPOX
Montag, 25.05.2009 | 17:46 Uhr
Rafael Nadal (rechts) setzte sich im French-Open-Finale 2008 gegen Roger Federer durch
© Getty

Titelverteidiger Rafael Nadal und Roger Federer stehen bei den French Open in Paris in der zweiten Runde. Nadal setzte sich mit etwas Mühe gegen einen brasilianischen Nobody durch, Federer machte mit Alberto Martin kurzen Prozess. Mit Sabine Lisicki und Mischa Zverev sind zwei weitere Deutsche bereits ausgeschieden, Nicolas Kiefer steht hingegen in Runde zwei. Björn Phau musste sein Match verletzungsbedingt absagen.

Damen-Einzel

Spielplan und Ergebnisse / Weltrangliste

Dinara Safina (RUS) - Anne Keothavong (GBR) 6:0, 6:0
Da hatte es aber jemand eilig...Dinara Safina, Nummer 1 der Frauen-Setzliste, fegte Anne Keothavong in nur 61 Minuten vom Platz und fügte der Britin dabei auch noch die Höchststrafe zu. mehr

Maria Scharapowa (RUS) - Anastasiya Yakimowa (BLR) 3:6, 6:1, 6:2

Nach anfänglichen Schwierigkeiten und vielen leichten Fehlern im ersten Satz steigerte sich die Russin und steht verdient in Runde zwei.

Sabine Lisicki (GER) - Lucie Safarowa (CZE) 2:6, 6:1, 1:6
Das hat sich Sabine Lisicki sicherlich anders vorgestellt. Die 19-Jährige verabschiedete sich in Paris bereits in Runde eins. Der Hauptgrund? 32 unerzwungene Fehler. Gegnerin Lucie Safarowa machte deren nur 13. mehr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herren-Einzel

Rafael Nadal (ESP) - Marcos Daniel (BRA) 7:5, 6:4, 6:3

Zu Beginn mühte sich der Titelverteidiger ein wenig gegen den toll kämpfenden Brasilianer. Daniel ging im zweiten Satz sogar mit Break vor 3:1 in Führung, doch dann zog Nadal an. Dennoch: Kein Traumstart für den Spanier. Mit seinem 29. French-Open-Erfolg in Serie schnappte Nadal auch Björn Borg einen Rekord weg. Der Schwede hatte zwischen 1978 und 1981 28 Mal in Serie in Paris gewonnen. mehr

Roger Federer (SUI) - Alberto Martin (ESP) 6:4, 6:3, 6:2

Der 13-malige Grand-Slam- und diesjährige Madrid-Sieger gab sich zum Auftakt keine Blöße. Federer machte zwar mehr unforced errors als sein Gegner, ließ aber nur eine Breakchance zu und erreichte die zweite Runde letztlich im Schongang.

Björn Phau (GER) - Jeremy Chardy (FRA) Aufgabe Phau

Wenige Stunden vor seinem Erstrundenmatch musste Björn Phau wegen Nackenproblemen zurückziehen. 

Mischa Zverev (GER) - Potito Starace (ITA) 7:6, 5:7, 0:1 Aufgabe Zverev
Mischa Zverev hatte einen kurzen Auftritt bei den French Open 2009. Der 21-Jährige musste zu Beginn des dritten Satzes gegen den Italiener Potito Starace wegen Fußschmerzen aufgeben. mehr

Nicolas Kiefer (GER) - Ilia Bozoljac (SRB) 7:6, 3:6, 7:5, 6:4
Nach 3.24 Stunden Spielzeit steht Nicolas Kiefer in der zweiten Runde. Ilia Bozoljac verbuchte zwar 95 Winner (Kiefer: 59), streute aber auch 70 (!) unerzwungene Fehler ein.

Nikolai Dawidenko (RUS) - Stefan Koubek (AUT) 6:2, 6:1, 6:4
Der Russe hatte es so wie Landsfrau Safina ebenfalls eilig. In nur 100 Minuten entledigte er sich Stefan Koubeks. 37 unerzwungene Fehler des Österreichers waren einfach zu viel, um Dawidenko heute Paroli bieten zu können.

Michael Juschni (RUS) - Gilles Muller (LUX) 7:6, 6:1, 6:4

Stanislas Wawrinka (SUI) - Nicolas Devilder (FRA) 6:3, 5:7, 2:6, 6:4, 6:4

Alle Ergebnisse der French Open

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung