Larry Scott wechselt zur Leichtathletik

WTA muss neuen Chef suchen

SID
Mittwoch, 25.03.2009 | 10:45 Uhr
Larry Scott: "Es ist nun die richtige Zeit für mich, eine neue Herausforderung anzugehen"
© Getty
Advertisement
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3

Larry Scott, Vorsitzender der Tennisspielerinnen-Vereinigung WTA, zieht sich aus seinem Amt zurück. Er wechselt zum 1. Juli als Commissioner in eine Leichtathletik-Collegeliga.

Die Tennisspielerinnen-Vereinigung WTA muss sich einen neuen Chef suchen. Der seit sechs Jahren amtierende Vorsitzende und Geschäftsführer Larry Scott wird nach WTA-Angaben am 1. Juli Commissioner in einer Leichtathletik-Collegeliga.

Bis zu seinem Rückzug gehört die Suche nach einem Nachfolger zu den wichtigsten Aufgaben des 44-Jährigen. Scott hat die WTA in seiner Amtszeit nachhaltig geprägt.

Zu seinen Verdiensten gehören der Abschluss des bislang größten Sponsoren-Vertrags in der WTA-Geschichte, die Angleichung des Preisgeldes bei den Grand-Slam-Turnieren in Paris und Wimbledon sowie diverse TV-Verträge.

Clijsters-Comeback deutet sich an

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung