Safins Veilchen stammen von Schlägerei

Von SPOX
Dienstag, 06.01.2009 | 12:06 Uhr
Marat Safin wird seine Karriere voraussichtlich nach der Saison beenden
© Getty

Der russische Tennisspieler Marat Safin zog sich bei einer Schlägerei in Moskau zwei blaue Augen zu. Beim Hopman-Cup in Perth ist er dennoch auf Erfolgskurs.

Beim Hopman-Cup im australischen Perth überraschte Marat Safin seine Fans mit zwei Veilchen um die Augen. Diese stammen laut "Bild" von einem unfreiwilligen Schlagabtausch in Moskau.

"Ich bin in Moskau in eine Schlägerei geraten. Ich war zur falschen Zeit am falschen Ort. Aber ich habe den Kampf gewonnen", sagte Safin nach seinem Auftaktsieg gegen Simone Bolelli.

Karriere-Ende nach der Saison

Der 28-jährige Russe tritt Down Under mit seiner jüngeren Schwester Dinara Safina an. Das erste Duell gegen Italien entschied das Geschwister-Paar mit 2:1 für sich.

Am Rande des Turniers kündigte Safin zudem an, Ende des Jahres seine Karriere beenden zu wollen. "Dieses Jahr wird für mich höchstwahrscheinlich das letzte in meiner Tennis-Karriere sein. Mich erwartet dann ein neues Leben. Ich hoffe, ich werde in dieser Saison noch Freude am Spiel haben und gute Resultate erreichen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung