Williams verhindert russische Halbfinals

SID
Mittwoch, 28.01.2009 | 08:07 Uhr
Serena Williams steht im Halbfinale der Australian Open
© Getty

In Melbourne siegte die US-Amerikanerin gegen die Russin Swetlana Kusnetsowa und folgte damit deren Landsfrauen Dementjewa, Safina und Swonarewa in die Vorschlussrunde.

Serena Williams hat bei den Australian Open in Melbourne das erste rein-russische Halbfinale bei einem Grand-Slam-Turnier verhindert.

Die Weltranglisten-Zweite aus den USA bezwang in der Runde der letzten Acht Swetlana Kusnetsowa mit 5:7, 7:5, 6:1 und zog damit nach ihren drei Siegen (2003, 05, 07) zum vierten Mal in die Vorschlussrunde beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres ein.

Halbfinale gegen Dementjewa

Die 27-Jährige trifft am Donnerstag im Halbfinale auf Olympiasiegerin Elena Dementjewa. Die Weltranglisten-Vierte setzte sich mit 6:2, 6:2 gegen die Spanierin Carla Suarez Navarro durch.

Bereits am Dienstag hatten ihre russischen Landsfrauen Wera Swonarewa und Dinara Safina die Vorschlussrunde erreicht.

Drei russische Halbfinalistinnen gab es noch nie bei einem Grand-Slam-Turnier. Williams, Safina und Dementjewa würden bei einem Turniersieg in Australien die Serbin Jelena Jankovic als Nummer eins der Weltrangliste ablösen.

Die Ergebnisse der Australian Open im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung