Nadal übersteht Fünf-Satz-Krimi gegen Verdasco

Von SPOX
Freitag, 30.01.2009 | 15:48 Uhr
Rafael Nadal liefert sich einen wahren Krimi gegen Fernando Verdasco
© Getty

Rafael Nadal steht nach einem nervenaufreibenden Match gegen seinen Landsmann Fernando Verdasco im Finale der Australian Open. Nach 6:7, 6:4, 7:6, 6:7 und 6:4 hatte die Nummer eins der Weltrangliste Verdasco bezwungen. Im Finale trifft er auf einen alten Bekannten: Roger Federer. 

Die Australian Open in Melbourne bekommen am Sonntag das erwartete Traumfinale zwischen dem Weltranglisten-Ersten und dem Zweiten Roger Federer.

Mit einem 6:7 (4:7), 6:4, 7:6 (7:2), 6:7 (1:7), 6:4-Erfolg gegen seinen spanischen Landsmann Fernando Verdasco zog Nadal erstmals in seiner Karriere in ein Grand-Slam-Finale auf einem Hartplatz ein.

Die Partie über 5:14 Minuten war das zweitlängste Match der Australian-Open-Geschichte. Federer war bereits am Donnerstag durch seinen Dreisatz-Erfolg über Andy Roddick (USA) in das Endspiel vorgestoßen.

Tragisches Ende durch Doppelfehler

Nadal sank nach dem Matchball auf der Grundlinie nieder. Die Partie fand durch einen Doppelfehler des großartig aufspielenden Verdasco ein unpassendes Ende.

Die beiden Linkshänder lieferten sich vor 15.000 enthusiastischen Zuschauern mit Abstand das beste und spannendste Match des Turniers.

Sein Freund und Daviscup-Kollege aus Madrid forderte Nadal alles ab, bevor der am Ende doch noch seiner Favoritenrolle gerecht wurde.

Verdasco suchte ohne Respekt seine Chance gegen den bislang in Melbourne überragenden Nadal und nahm dem zunächst nicht in Bestform agierenden Mallorquiner als erster Spieler im Turnier einen Satz ab.

Partie wankte hin und her

Anschließend gewann die Partie immer mehr an Klasse. Verdasco spielte weiterhin mit großem Risiko, zahlreiche spektakuläre Gewinnschläge wechselten sich mit ebenso zahlreichen Fehlern ab.

Nadal wurde seinerseits mit zunehmender Spieldauer immer sicherer und brachte teilweise unmöglich scheinende Bälle noch ins Feld zurück.

Doch Verdasco, der Ende des letzten Jahres bei Andre Agassis Fitnesscoach Gil Reyes in Las Vegas trainiert hatte, kam im vierten Satz zurück und dominierte Nadal im Tiebreak eindeutig. Die Entscheidung musste im fünften Satz fallen, in dem kein Tiebreak mehr gespielt wird.

Nadal war dabei stets näher an der Entscheidung, konnte aber vor dem Ende insgesamt sieben Breakbälle nicht nutzen. Nach seinen Erfolgen in Wimbledon und Paris greift er nun erstmals in Melbourne nach einem Major-Titel.

 

Australian Open, Halbfinale

1. Satz 2. Satz 3. Satz 4. Satz 5. Satz
Rafael Nadal
 6  6  7  6

 6

Fernando Verdasco
 7  4  6  7  4

 

Der fünfte Satz im SPOX-Spielfilm zum Nachlesen

15:10 Uhr: Auf die Tennisfans wartet jetzt ein weiteres Highlight. Es ist das sechste Grand-Slam-Finale zwischen Nadal und Federer. Dabei hat der Spanie die Nase mit 4:1 Siegen klar vorn.

15:09 Uhr: Aber auch Verdasco wird bejubelt. Es war das zweitlängste Match in der Geschichte der Australian Open.

15:08 Uhr: Nadal hat alles gegeben und jubelt. Damit heißt das Finale mal wieder Nadal vs. Federer.

15:07 Uhr: Und das war es. Aber wie: Doppelfehler Verdasco. Tragischer geht's kaum. Nadal hat es geschafft und fällt in sich zusammen.

15:06 Uhr: Verdasco verkürzt auf 30:40.

15:05 Uhr: Doppelfehler Verdasco. Drei Matchbälle für die Nummer eins.

15:04 Uhr: Nadal hat richtig spekuliert (0:30).

15:03 Uhr: Was für ein Ballwechsel. Nadals Laufleistung ist unglaublich.

15:02 Uhr: Seitenwechsel. Roger Federer sitzt wahrscheinlich gut gelaunt auf dem Sofa und schaut sich seinen nächsten Gegner an. Der kann eigentlich nur völlig kaputt sein.

15:01 Uhr: Und dann macht er das Spiel ohne mit der Wimper zu zucken.

15:00 Uhr: Nadal zeigt sein ganzes Können (40:30).

14:59 Uhr: Aber er kann den Vorteil nicht nutzen (15:30).

14:58 Uhr: Gutes Auge von Verdasco. Der Ball ist im Aus (0:30).

14:56 Uhr: Und dann mit einem Ass. Es geht also genauso weiter.

14:56 Uhr: Jetzt aber Vorteil Verdasco. 

14:55 Uhr: Bei sicheren Punkten hat er aber Probleme. Wieder Breakball für Nadal.

14:54 Uhr: Das gibt es nicht. Verdasco schafft es wieder. Einstand.

14:53 Uhr: Oh, da ärgert sich Verdasco. Der Ball landet im Netz und damit Breakball für Nadal.

14:52 Uhr: Der war zu lang. Verdascos Ball landet hinter der Grundlinie.

14:51 Uhr: 30:0 bei Aufschlag Verdasco.

14:50 Uhr: Unglaublich. Beide zeigen immer noch Power-Tennis.

14:48 Uhr: Es sieht so aus. Nadal gewinnt das Spiel zu Null.

14:47 Uhr: Kann Nadal davon profitieren, dass er seine Spiele in drei Sätzen gewinnen konnte?

14:46 Uhr: Gleich sind fünf Stunden gespielt. Der helle Wahnsinn.

14:45 Uhr: Es bleibt weiter spannend. Verdasco holt sich sein Spiel.

14:43 Uhr: Aber nicht mit Verdasco. Starker Aufschlag.

14:43 Uhr: Breakball für Nadal.

14:42 Uhr: Verdasco rotiert, 30:30 bei eigenem Aufschlag.

14:41 Uhr: Nadal holt alles aus sich raus. Verdasco muss weiter am Limit spielen, um mithalten zu können.

14:39 Uhr: Wer hat noch Kraft, wer hat noch Nerven? Darauf kommt es jetzt an. Verdasco musste in den letzten Partien gegen Tsonga und Murray schon über vier bzw. fünf Sätze gehen.

14:38 Uhr: Nadal bringt seinen Aufschlag souverän nach Hause.

14:36 Uhr: Aber auch Verdasco haut mal daneben (30:15).

14:35 Uhr: Nadal muss wieder vorlegen. Schon wieder eine Unsicherheit. Nadals Ball landet im Aus.

14:33 Uhr: Verdasco ist nicht zu breaken. Er schnappt sich das Spiel mit.

14:32 Uhr: Verdasco serviert und schon steht es 30:15.

14:31 Uhr: Seitenwechsel. Zeit zum Durchatmen.

14:30 Uhr: Verdasco geht volles Risiko, wird aber nicht belohnt. Nadal holt sich das Spiel.

14:29 Uhr: Was für ein Ballwechsel. Nadal holt sich Verdascos Netzroller und hat freie Bahn.

14:28 Uhr: Nadal mit dem Aufschlag und schon 30:0.

14:27 Uhr: Und das war es. Nadal bekommt den Ball nicht und Verdasco holt sich das Spiel.

14:26 Uhr: Ass von Verdasco. So geht's auch.

14:25 Uhr: Und da ist schon der zweite der Breakball für Nadal.

14:24 Uhr: So langsam schleichen sich Fehler ein. Nadal platziert seinen Retunr gekonnt im Aus (40:40).

14:23 Uhr: Und schon 30:30. Nadals Ball geht ins Netz.

14:22 Uhr: Was für ein Return. Verdasco hat keine Chance bei diesem Gewaltschlag von Nadal (0:30).

14:19 Uhr: Jetzt hat Nadal den Spieß wieder umgedreht. Zu Null holt er sich das erste Spiel.

14:17 Uhr: Und los geht's mit dem letzten Akt. Nadal serviert.

14:16 Uhr: Allein der vierte Satz hat 57 Minuten gedauert. Das Match ist an Spannung kaum zu überbieten.

14:14 Uhr: Unfassbar. Fernando Verdasco hat den Tie-Break im vierten Satz mit 7:1 gewonnen. Nadal war nahezu chancenlos. Damit geht es in den fünften Durchgang.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung