Donnerstag, 28.04.2016

WM-Halbfinale 2016

Ding und Selby auf Finalkurs

Im Halbfinale der Snooker-Weltmeisterschaft 2016 stehen sich Alan McManus (Schottland) und Ding Junhui (China), sowie Marco Fu (Honkong) und Mark Selby (England) im Crucible Theatre zu Sheffield gegenüber.

Ding liegt gegen Alan McManus voll auf Finalkurs
© getty
Ding liegt gegen Alan McManus voll auf Finalkurs
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Im ersten Semi-Finale am Mittag zeigte Ding, der sich eine Runde zuvor grandios gegen Mark Williams durchgesetzt hatte (13:3), im Best-of-33-Frames-Modus eine solide Vorstellung. Der Asiate ging mit 6:2 und vier Frames Abstand vor der Unterbrechung in Front.

In der Evening-Session zeigte Titel-Favorit Selby klar die Marschroute in Richtung Finale an. Zur Unterbrechung liegt der Weltranglistenerste mit 5:3 gegen den zuletzt im Viertelfinale inkonstanten Fu vorne. Doch der Hongkonger liegt noch in Schlagdistanz.

Somit zeichnet sich langsam aber sicher ein Finale zwischen Ding und Selby ab. Der Engländer will bei einem möglichen Turniersieg gemeinsam mit dem designierten Premier-League-Meister Leicester City jubeln.

Stephen Hendry im Interview

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Ronnie O'Sullivan will seine Karriere nicht beenden

O'Sullivan versichert: "Spiele weiter, weil ich das Spiel liebe"

Ronnie O'Sullivan hat das WM-Halbfinale gegen Ding Junhui verpasst

Snooker-WM: O'Sullivan raus - Ding im Halbfinale gegen Selby

Der beste Tag in Leicesters Sportgeschichte? Snooker-Weltmeister Selby mit der Flagge der Foxes

Selby zum zweiten Mal Weltmeister


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.