Freitag, 24.04.2015

Snooker-WM: Selby draußen

Qualifikant kickt Titelverteidiger raus

Große Überraschung in Runde zwei der Snooker-WM! Mit Mark Selby verabschiedet sich der Titelverteidiger frühzeitig - gegen einen Qualifikanten.

Mark Selby musste sich überraschend früh von der WM verabschieden
© getty
Mark Selby musste sich überraschend früh von der WM verabschieden

Im Sheffielder Crucible Theatre lag Selby im Best-of-25-Match schon vor der finalen Session mit 6:10 zurück.

"Er ist in großen Schwierigkeiten", orakelte da bereits 1991er-Weltmeister John Parrott bei BBC, der Qualifikant Anthony McGill ein "fantastisches Spiel" bescheinigte.

McGill hielt dem Druck gegen den großen Favoriten stand, sicherte sich das nächste Frame dank eines Breaks und machte im 22. Frame alles klar. 13:9 hieß es am Ende der bislang größten Überraschung des Turniers.

Das könnte Sie auch interessieren
Der beste Tag in Leicesters Sportgeschichte? Snooker-Weltmeister Selby mit der Flagge der Foxes

Selby zum zweiten Mal Weltmeister

Mark Selby hatte es in Sheffield definitiv nicht einfach

WM: Ding und Selby treffen sich im Finale

Ding liegt gegen Alan McManus voll auf Finalkurs

Ding und Selby auf Finalkurs


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.