Laser-EM: Schadewaldt und Buhl auf zwei und drei

Segler überzeugen

SID
Montag, 20.07.2015 | 20:24 Uhr
Die deutschen Segler konnten bei der Laser-EM bislang überzeugen
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Die deutschen Segler haben am zweiten Regattatag der Laser-Europameisterschaften im dänischen Aarhus einen starken Eindruck hinterlassen. Kieler-Woche-Sieger Tobias Schadewaldt (Oldenburg) und der WM-Zweite Philipp Buhl (Immenstadt) belegen nach vier Qualifikationsrennen die Plätze zwei und drei.

Bei den Frauen arbeitete sich Titelverteidigerin Svenja Weger (Berlin) in der olympischen Laser-Radial-Klasse mit zwei starken Fahrten auf Rang drei nach vorne.

Besonders Buhl, nach zwei schwächeren Fahrten am Vortag noch auf Rang 15, zeigte sich am zweiten Tag deutlich verbessert. Der 25-Jährige gewann seine erste Wettfahrt und musste sich in der zweiten nur dem in der Gesamtwertung weiterhin Führenden Nicholas Heiner (Niederlande) geschlagen geben.

Auch Weger (21) machte durch einen Sieg in der zweiten Wettfahrt des Tages einige Plätze gut und liegt hinter der führenden Dänin Sarah Gunni Toftedal und Alicia Martinez de Lagos (Spanien) als Dritte auf Medaillenkurs.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung