Segeln

Buhl segelt zum Sieg

SID
Philipp Buhl verbuchte seinen dritten Weltcup-Sieg in Folge
© getty

Philipp Buhl (Immenstadt) hat beim dritten Segel-Weltcup des Jahres vor dem englischen Weymouth den Wettbewerb in der olympischen Laser-Klasse gewonnen. Der 25-Jährige setzte sich am Sonntag im Olympiarevier von 2012 vor Matthew Wearn (Australien) und Tonci Stipanovic (Kroatien) durch.

Es war Buhls dritter Weltcupsieg in Folge, zuletzt hatte er auch die Wettbewerbe in Miami und Mallorca gewonnen.

"Die Gold-Medaille ist eine großartige Bestätigung seiner Arbeit und wird allen deutschen Seglerinnen und Seglern auf ihren Weg bis Rio 2016 Rückenwind geben", sagte Andreas Lochbrunner, Präsident des Deutschen Segler-Verbandes (DSV).

Ferdinand Gerz (München) und Oliver Szymanski (Berlin) sowie Jan-Jasper Wagner und Dustin Baldewein (beide Berlin) verpassten im 470er dagegen das Finale. Für Jan Hauke Erichsen und Lea Spitzmann (Flensburg) reichte es mit dem Katamaran Nacra 17 nur zu Platz 17.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung