Schwimm-WM 2017: Infos, Daten, Hintergründe, Termine, Teilnehmer, TV-Übertragung, Austragungsort

Alle Informationen zur Schwimm-WM 2017

Von SPOX
Donnerstag, 13.07.2017 | 22:19 Uhr
Die deutschen Synchronschwimmerinnen vor der WM in Budapest
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 1
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 2
European Rugby Champions Cup
Saracens -
Ospreys
European Challenge Cup
Stade Francais -
London Irish
NBA
Warriors @ Grizzlies
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
NBA
Warriors @ Mavericks
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Premiership
Bath – Gloucester
ACB
Valencia -
Gran Canaria
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth

Vom 14. bis zum 30. Juli finden die 17. Schwimmweltmeisterschaften in Budapest statt. Hier gibt es alle Infos, Hintergründe, Termine und Teilnehmer im kompletten Überblick.

Wann finden die 17. Schwimmweltmeisterschaften statt?

Die diesjährige Schwimm-WM findet vom 14. bis zum 30. Juli 2017 statt.

Wo finden die Schwimmweltmeisterschaften 2017 statt?

Die Schwimm-WM wird 2017 in Budapest ausgetragen, hätte allerdings eigentlich in Mexiko steigen sollen. Guadalajara hatte 2011 den Zuschlag für das Turnier bekommen, Budapest zog bei der Vergabe für die vorherige WM gegen Kasan den Kürzeren.

2015 allerdings gab Mexiko die WM aus finanziellen Gründen zurück, woraufhin der Schwimmweltverband FINA Budapest den Zuschlag gab. Ungarns Hauptstadt war bis dahin eigentlich für die WM 2021 vorgesehen, die jetzt im japanischen Fukuoka stattfindet.

Welche Disziplinen gibt es bei der Schwimm-WM?

Bei den Schwimmweltmeisterschaften gibt es Wettbewerbe in mehreren Disziplinen:

  • Schwimmsport (verschiedene Schwimmstile)
  • Freiwasserschwimmen
  • Synchronschwimmen
  • Wasserball
  • Wasserspringen
  • Klippenspringen

Die WM beginnt mit den Wettbewerben im Freiwasserschwimmen (Balatonfüred), Wasserball, Synchronschwimmen und Wasserspringen (alle in Budapest). In der zweiten WM-Woche steht das Beckenschwimmen in der neuen Duna Aréna im Mittelpunkt. Zum Abschluss tauchen die spektakulären Klippenspringer in die Donau ein.

Wie groß ist das deutsche Aufgebot für die Schwimmweltmeisterschaften?

  • Frauen: Franziska Hentke (SC Magdeburg), Lisa Graf (SG Neukölln Berlin), Celine Rieder (SSG Saar Max Ritter), Aliena Schmidtke (SC Magdeburg)
  • Männer: Philip Heintz, Clemens Rapp (beide SV Nikar Heidelberg), Damian Wierling, Poul Zellmann (beide SG Essen), Marco Koch (DSW 1912 Darmstadt), Christian vom Lehn (SG Bayer), Marek Ulrich (SV Halle/Saale), Florian Wellbrock (SC Magdeburg), Marius Kusch (SG Stadtwerke München), Jacob Heidtmann (Swim-Team Stadtwerke Elmshorn)

Wer holte für Deutschland Medaillen?

Die Medaillenausbeute des deutschen Teams war insgesamt sehr enttäuschend. Kein deutscher Athlet konnte eine Goldmedaille gewinnen. Insgesamt stehen lediglich drei Medaillen zu Buche, zwei davon von Wasserspringer Patrick Hausding. Insgesamt bedeutet das Platz 19 im Medaillenspiegel.

MedailleDisziplinAthlet
Silber200m SchmetterlingFranziska Hentke
SilberWasserspringen 3mPatrick Hausding
BronzeWasserspringen 10m Patrick Hausding/Sascha Klein

Warum steht der Chef-Bundestrainer Schwimmen unter Druck?

Henning Lambertz hat wegen seiner Maßnahmen nach der Olympia-Pleite in Rio zum Teil scharfe Kritik einstecken müssen. Manche werfen ihm Alleingänge und eine schlechte Kommunikation mit Andersdenkenden vor. Außerdem hat Lambertz stets betont, an den Leistungen im zweiten Olympiazyklus gemessen werden zu wollen.

Wie ist die Stimmung im Verband?

Vorsichtig formuliert: sehr bescheiden. Die schleppende Strukturreform verunsichert viele Athleten, die internen Streitigkeiten drücken ebenso auf die Stimmung. Für Frust sorgt auch, dass TV-Deutschland von den Wettkämpfen in Ungarn kaum Notiz nehmen wird.

Wann finden die Entscheidungen bei der Schwimm-WM statt?

Insgesamt 75 Wettbewerbe stehen bei den 17. Schwimmweltmeisterschaften auf dem Programm, beim regulären Schwimmen sind es mit derer 42 mit Abstand die meisten. Die wenigsten sind es beim Wasserball (2).

Disziplin14.7.15.7.16.7.17.7.18.7.19.7.20.7.21.7.22.7.
Freiwasserschwimmen 11 1112
Klippenspringen
Schwimmen
Synchronschwimmen 11111112
Wasserball
Wasserspringen 32211112
Disziplin23.7.24.7.25.7.26.7.27.7.28.7.29.7.30.7.
Freiwasserschwimmen
Klippenspringen 11
Schwimmen44555568
Synchronschwimmen
Wasserball 11
Wasserspringen

Wann werden welche Finalläufe im Becken ausgetragen?

Sonntag, 23. JuliMontqag, 24. JuliDienstag, 25. JuliMittwoch, 26. Juli

400m Freistil (m)

400m Freistil (w)

4x100m Freistil (m)

4x100m Freistil (w)

100m Brust (m)

100m Schmett. (w)

50m Schmett. (m)

200m Lagen (w)

200m Freistil (m)

100m Rücken (w)

1500m Freistil (w)

100m Rücken (w)

100m Brust (w)

200m Schmett. (m)

200m Freistil (w)

50m Brust (m)

800m Freistil (m)

4x100m Lagen (mixed)

Donnerstag, 27. JuliFreitag, 28. JuliSamstag, 29. JuliSonntag, 30. Juli

200m Lagen (m)

100m Freistil (m)

200m Schmett. (w)

50m Rücken (w)

4x200m Freistil (w)

100m Freistil (w)

200m Rücken (m)

200m Brust (w)

200m Brust (m)

4x200m Freistil (m)

50m Schmett. (w)

50m Freistil (m)

200m Rücken (w)

100m Schmett. (m)

800m Freistil (w)

4x100m Freistil (mixed)

50m Rücken (m)

50m Brust (w)

400m Lagen (m)

50m Freistil (w)

1500m Freistil (m)

400m Lagen (w)

4x1000m Lagen (m)

4x100m Lagen (w)

Wie lief es für den DSV bei der Schwimm-WM 2015?

Insgesamt sieben Podiumsplätze gab es vor zwei Jahren zu bejubeln:

MedailleDisziplin

Marco Koch

Gold200m Brust

Gemischtes Team

Gold5km Freiwasserschwimmen
Rob MuffelsSilber

5km Freiwasserschwimmen

Gemische Lagenstaffel

Bronze4x100m

4x100mPaul Biedermann

Bronze200m Freistil

Finnia Wunram

Bronze5km Freiwasserschwimmen

Angela Maurer

Bronze

25km Freiwasserschwimmen

Warum zeigen ARD und ZDF die WM nicht im Hauptprogramm?

Weil das deutsche Schwimmen durch die Misserfolge der vergangenen Jahre und die Rücktritte von Leitfiguren wie Britta Steffen oder Paul Biedermann in der Gunst der Zuschauer verloren hat. Die Quoten waren zuletzt für die gute Sendezeit am Abend zu schlecht, also strichen ARD und ZDF die WM aus dem Hauptprogramm. Zu sehen sind Livebilder auf den Spartensendern One, ZDFinfo und Eurosport sowie im Stream auf sportschau.de und zdf.de.

Was macht Michael Phelps?

Es klingt verrückt, aber der nach Rio zurückgetretene Rekord-Olympiasieger ist gegen einen Weißen Hai um die Wette geschwommen. Hier geht's zur ausführlichen News.

Warum ist auch das Synchronschwimmen interessant?

Weil erstmals ein deutscher Mann bei einer WM teilnimmt: Der Bochumer Niklas Stoepel startet mit seiner Partnerin Amelie Ebert im Mixed-Duett. "Überfällig" sei das, sagt der 25-Jährige, das Startverbot für Männer bis 2015 war "diskriminierend".

Was ist während der Schwimm-WM noch wichtig?

Am zweiten Wochenende stehen Präsidentschaftswahlen im Weltverband FINA an. Der umstrittene Amtsinhaber Julio Maglione aus Uruguay, bereits 81 Jahre alt und unter anderem wegen seiner jahrelang laschen Anti-Doping-Politik in der Kritik, stellt sich erneut zur Wahl. Den Posten will ihm der Italiener Paolo Barelli, Chef des europäischen Schwimm-Verbandes LEN, mit dem Versprechen auf mehr Transparenz und Gerechtigkeit streitig machen. Chancen werden ihm kaum eingeräumt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung