Marco Koch gewinnt in Luxemburg - Watanabe mit Weltrekord

Marco Koch gewinnt in Luxemburg

SID
Sonntag, 29.01.2017 | 15:38 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Marco Koch ist mit einem Sieg ins nacholympische Jahr gestartet - doch nahezu zeitgleich hat ihm ein Japaner in Tokio einen großen Traum zerstört. Der 19-Jährige Ippei Watanabe schwamm auf Kochs Paradestrecke über 200 m Brust in 2:06,67 Minuten Weltrekord und blieb damit als erster Schwimmer unter der 2:07-Minuten-Marke.

Diese Marke hatte Koch eigentlich schon bei Olympia in Rio knacken wollen, dort enttäuschte der Darmstädter jedoch mit Platz sieben. Beim Meeting in Luxemburg reichte Koch eine Zeit von 2:10,75 Minuten zum klaren Sieg auf seiner Lieblingsstrecke.

Alle Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung