Sonntag, 20.11.2016

Marco Koch schwimmt neuen Weltrekord über 200m Brust

Koch schwimmt Weltrekordzeit

Weltmeister Marco Koch hat zum Abschluss der Kurzbahn-DM in Berlin für einen Paukenschlag gesorgt. Der Olympia-Siebte aus Darmstadt siegte über 200 m Brust in Weltrekordzeit von 2:00,44 Minuten. Koch blieb um vier Hundertstelsekunden unter der alten Bestmarke des Ungarn Daniel Gyurta.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Es war zudem Kochs zehnter Titel in Serie auf seiner Paradestrecke auf der 25-m-Bahn.

"Das ist bombastisch, richtig geil. Ich freue mich riesig", sagte der dank einer Radikalkur im Vergleich zu Olympia in Rio deutlich erschlankte Darmstädter. Koch hatte in Berlin auch über die 50 und 100 m Brust gewonnen. Über 100 m war er sogar deutschen Rekord geschwommen. Platz zwei über 200 m belegte Philip Heintz.

Koch und Heintz hatten bereits zuvor ihre Tickets für die WM im kanadischen Windsor (6. bis 11. Dezember) gelöst. Neben den beiden deutschen Topschwimmern konnten nur noch die 1500-m-Freistilschwimmer Poul Zellmann (Essen) und Florian Wellbrock (Magdeburg) die WM-Normen sauber erfüllen. Vor der endgültigen Nominierung werde aber über Ausnahmefälle gesprochen, kündigte Bundestrainer Henning Lambertz an.

Alle Mehrsport-News

Das könnte Sie auch interessieren
Patrick Hausding und Sascha Klein belegten bei der World Series Rang zwei

Wasserspringen: Hausding/Klein beenden World Series auf Rang zwei

Skandal-Schwimmer Lochte will bei Senioren-Wettkampf starten

Skandal-Schwimmer Lochte will bei Senioren-Wettkampf starten

Die Kurzbahn-DM der Schwimmer findet in Berlin statt

Kurzbahn-DM im Dezember in Berlin


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.