Schwimmstars beim Kurzbahn-Weltcup in Berlin

SID
Montag, 29.08.2016 | 15:30 Uhr
Philip Heintz ist einer der Hoffnungsträger beiom Weltcup in Berlin
Advertisement
Liga ACB
Live
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield
NBA
Jazz @ Nuggets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 2
NBA
Raptors @ Thunder
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12 -
Session 1
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 2
William Hill World Championship
World Darts Championship -
Tag 13 Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 13 Session 2
Premiership
Bath -
Wasps
NBA
Rockets @ Wizards
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 3
Pro14
Glasgow -
Edindburgh
William Hill World Championship
World Darts Championship: Halbfinale

Mit zwei Olympiasiegerinnen von Rio, einem Philip Heintz in Rekordlaune und der umstrittenen Julia Jefimowa finden Dienstag und Mittwoch der Kurzbahn-Weltcup in Berlin statt. Ob Weltmeister Marco Koch auf der 25-m-Bahn an den Start geht, ist wegen einer Erkrankung noch nicht sicher.

Der Darmstädter hatte zum Auftakt der neun Stationen umfassenden Weltcupserie im französischen Chartres über starke Schwindelgefühle geklagt. Am Montag sollten letzte Untersuchungen im Krankenhaus über eine Teilnahme des Olympiasiebten in Berlin entscheiden.

Mit dabei ist in jedem Fall der Heidelberger Heintz, der in Chartres nicht nur wegen seiner deutschen Rekordzeit über 200 m Lagen (1:52,03 Minuten) auf sich aufmerksam machte. "Ich bin in Chartres fünf Mal geschwommen, und fünf Mal war es Bestzeit", sagte der 25-Jährige, bei Olympia in Rio mit Platz sechs und deutschem Rekord über 200 m Lagen einer der wenigen Lichtblicke aus deutscher Sicht.

Hosszu und Kaneto sind die Stars

Nach zweijähriger Pause sollen aber auch internationale Stars die Fans zum Weltcup in den Europasportpark locken. So haben in "Iron Lady" Katinka Hosszu (Ungarn) und Rie Kaneto (Japan) zwei Olympiasiegerinnen von Rio für Berlin zugesagt.

Auch die Olympiazweite Jefimowa wird an den Start gehen. Die Russin hatte nach einer Kontroverse über eine frühere Dopingsperre ihren Olympiastart in letzter Sekunde erfolgreich eingeklagt, in Rio war sie dann unter anderem von Olympiasiegerin Lilly King (USA) angefeindet worden. "Es war Krieg", sagte Jefimowa anschließend.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung