Medeiros von CBDA freigesprochen

SID
Freitag, 01.07.2016 | 12:31 Uhr
Etiene Medeiros hatte sich mit ihrer Leistung für Rio qualifiziert
© getty
Advertisement
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Brasiliens Schwimmstar Etiene Medeiros ist trotz des positiven Tests auf das verbotene Asthma-Mittel Fenoterol vom Sportgericht des nationalen Verbandes CBDA freigesprochen worden und kann somit bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro an den Start gehen.

Der 25-Jährigen sei keine Schuld nachzuweisen, hieß es in einer offiziellen Mitteilung des Verbandes.

Die Vize-Weltmeisterin über 50 m Rücken, die erstmals mit Gold bei der Kurzbahn-WM 2014 in Doha auf sich aufmerksam gemacht hatte, war am 8. Mai außerhalb eines Wettbewerbes positiv auf Fenoterol getestet worden.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Für die Spiele hatte Medeiros die Qualifikationskriterien für die 100 m Rücken sowie die 50 und 100 m Freistil erfüllt. Gegen das Urteil kann von übergeordneter Instanz noch Einspruch eingelegt werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung