Schwimm-EM 2016 in London

Hausding verpasst Medaille

SID
Donnerstag, 12.05.2016 | 23:12 Uhr
Patrick Hausding verpasste seine 27. EM-Medaille
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Wasserspringer Patrick Hausding hat bei den Schwimm-Europameisterschaften in London trotz einer beherzten Aufholjagd seine 27. EM-Medaille verpasst.

Der Rekordeuropameister aus Berlin verpatzte im Finale vom 3-m-Brett seinen zweiten Sprung völlig, kämpfte sich danach aber mit 433,05 Punkten noch auf den fünften Platz vor. Dem Dresdner Martin Wolfram misslang der vierte Versuch, am Ende blieb nur Rang neun (384,50).

Hausding, der zum EM-Auftakt zusammen mit Maria Kurjo (Berlin) im Teamwettbewerb nur Platz sechs belegt hatte, plagen Schulter- und Knieprobleme. Am späten Abend strebt er mit seinem Synchronpartner Sascha Klein (Dresden) den neunten EM-Titel in Folge vom Turm an. Gold vom 3-m-Brett gewann der Russe Jewgenij Kusnezow vor dem britischen WM-Dritten Jack Laugher und dem Ukrainer Ilja Kwascha.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung