Mittwoch, 20.04.2016

Brasilens Schwimmstar nur auf Platz drei

Cielo verpasst Qualifikation für Rio

Brasiliens Schwimm-Superstar Cesar Cielo hat die Qualifikation für seine Olympischen Heimspiele verpasst. Zum Abschluss der brasilianischen Meisterschaften in der neuen Schwimmhalle in Rio de Janeiro, kam Cielo am Mittwoch über seine Weltrekordstrecke 50 m Freistil nur auf Platz drei.

Cesar Cielo ist nach seiner missglückten Qualifikation enttäuscht
© getty
Cesar Cielo ist nach seiner missglückten Qualifikation enttäuscht
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der 29 Jahre alte Cielo, der 2011 trotz eines positiven Dopingtests nicht gesperrt worden war, schwamm in 21,91 Sekunden genau eine Sekunde langsamer als bei seinem Weltrekord im Jahr 2009 und landete damit im Finale hinter dem WM-Dritten Bruno Fratus (21,74) und Italo Manzino Duarte (21,91).

Cielo hatte im Kurzsprint 2008 in Peking Olympia-Gold geholt und ist damit der einzige Schwimm-Olympiasieger seines Landes. 2009, 2011 sowie 2013 war er Langbahn-Weltmeister geworden.

Das könnte Sie auch interessieren
Die verdächtigte Madeline Groves wurde in Rio zweimal Zweite

Drei australischen Schwimmern droht Dopingsperre

Patrick Hausding und Sascha Klein belegten bei der World Series Rang zwei

Wasserspringen: Hausding/Klein beenden World Series auf Rang zwei

Skandal-Schwimmer Lochte will bei Senioren-Wettkampf starten

Skandal-Schwimmer Lochte will bei Senioren-Wettkampf starten


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.