Samstag, 30.01.2016

Schneller als beim WM-Triumph

Koch glänzt beim Saisonstart

Mit einem Paukenschlag ist Weltmeister Marco Koch ins olympische Jahr gestartet. Der Darmstädter siegte beim Euro Meet in Luxemburg auf seiner Goldstrecke über 200 m Brust in der Weltklassezeit von 2:07,69 Minuten.

Marco Koch setzte zum Auftakt des Jahres ein dickes Ausrufezeichen
© getty
Marco Koch setzte zum Auftakt des Jahres ein dickes Ausrufezeichen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der 26-Jährige war damit sieben Hundertstelsekunden schneller als bei seinem WM-Triumph im vergangenen Sommer in Kasan/Russland.

"Das hat eine Menge Spaß gemacht", sagte Koch, der die zweitbeste Zeit seiner Karriere schwamm. Zum Weltrekord fehlten ihm nur 68, zu seinem deutschen Rekord 22 Hundertstel.

Auch für Kurzbahn-Europameisterin Franziska Hentke begann das Jahr der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro mit einem Sieg. Die Magdeburgerin setzte sich in guten 2:08,64 Minuten über 200 m Schmetterling gegen namhafte europäische Konkurrenz durch. Den dritten deutschen Erfolg steuerte die Kurzbahn-WM-Dritte Dorothea Brandt (Essen) in 25,22 Sekunden über 50 m Freistil bei, die zudem über 50 m Schmetterling Zweite wurde.

Zweite Plätze erreichten beim ersten Test im Olympia-Jahr auch der EM-Dritte Jan-Philip Glania (Frankfurt) über 100 m Rücken und Jessica Steiger (Gladbeck) über 200 m Brust. Als Dritte aufs Podest schwammen Vize-Europameister Philip Heintz (Heidelberg) über 200 m Lagen, Annika Bruhn (Saarbrücken) über 200 m Freistil, Hendrik Feldwehr (Essen) über 50 m Brust und Vanessa Grimberg (Stuttgart) über 200 m Brust.

Das könnte Sie auch interessieren
Die verdächtigte Madeline Groves wurde in Rio zweimal Zweite

Drei australischen Schwimmern droht Dopingsperre

Patrick Hausding und Sascha Klein belegten bei der World Series Rang zwei

Wasserspringen: Hausding/Klein beenden World Series auf Rang zwei

Skandal-Schwimmer Lochte will bei Senioren-Wettkampf starten

Skandal-Schwimmer Lochte will bei Senioren-Wettkampf starten


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.