Schwimmen

Koch in Barcelona nicht zu schlagen

SID
Europameister Marco Koch zeigte auch beim Meeting in Barcelona der Konkurrenz die Grenzen auf
© getty

Europameister Marco Koch hat beim hochkarätig besetzen Schwimm-Meeting in Barcelona für den einzigen deutschen Sieg gesorgt.

Sechs Wochen vor den Weltmeisterschaften im russischen Kasan (24. Juli bis 9. August) distanzierte der Darmstädter die Konkurrenz über 200 m Brust in 2:09,35 Minuten um mehr als zwei Sekunden. Christian vom Lehn (Essen) musste sich mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. Beide Athleten sind bereits für die WM qualifiziert.

Bronze gab es für Jacob Heidtmann (Hamburg) über 400 m Lagen. Der deutsche Meister, der sein Ticket für den Saisonhöhepunkt in Russland ebenfalls bereits in der Tasche hat, schlug nach 4:18,21 Minuten an. Der Sieg ging an den Japaner Kosuke Hagino (4:11,78) vor dem Ungarn David Verraszto (4:13,68). Die Tour entlang der Mittelmehrküste wird am Wochenende mit dem Meeting in Monaco abgeschlossen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung