Hausding/Klein Zweite in London

SID
Freitag, 01.05.2015 | 22:08 Uhr
Patrick Hausding und Sascha Klein gehören seit Jahren zur absoluten Weltspitze im Turmspringen
© getty
Advertisement
FIA World Rallycross Championship
Live
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
Live
England -
Barbarians
BSL
Tofas -
Anadolu Efes (Spiel 1)
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 7)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 1)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
BSL
Anadolu Efes -
Tofas (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales

Die Wasserspringer Patrick Hausding (Berlin) und Sascha Klein (Dresden) haben auf der vierten Station der World Series in London die vierte Podestplatzierung erreicht.

Im Synchronspringen vom Turm belegten die Weltmeister am Freitag mit 427,02 Punkten Rang zwei. Im Synchronwettbewerb vom 3-m-Brett musste sich Hausding nach einem schweren Patzer dagegen an der Seite von Stephan Feck mit Rang sieben begnügen.

Der Sieg vom Turm im Londoner Aquatics Centre ging an die Chinesen Aisen Chen und Yue Lin (474,84). Das Duo hatte bereits die ersten drei Wettkämpfe der Weltserie für sich entschieden. Hausding und Klein, die zuvor in Peking Rang zwei sowie in Dubai und Kasan Rang drei verbucht hatten, schafften trotz eines verpatzten Auftaktsprungs erneut den Sprung auf das Treppchen.

Am Abend patzte Hausding dann allerdings vom 3-m-Brett und kassierte im vierten Durchgang eine Nuller-Wertung. Mit 332,67 Zählern blieb für Hausding und Feck nur der siebte und damit letzte Rang. Der Sieg ging zum vierten Mal in Folge an die überlegenen Chinesen Cao Yuan und Qin Kai (447,75) vor den Briten Christopher Mears und Jack Laugher (433,80).

Alles zum Schwimmen

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung