Europameister erfolgreich

Doppelsieg für Koch in Nancy

SID
Sonntag, 24.05.2015 | 19:11 Uhr
Marco Koch kam in Nancy zu einem Doppelsieg
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Marco Koch ist beim Meeting im französischen Nancy als einziger Deutscher zu zwei Siegen geschwommen. Der Darmstädter siegte über seine Paradestrecke 200 m Brust sowie über die halbe Distanz, musste sich über 50 m nach 27,93 Sekunden aber mit Rang vier begnügen.

Der Sieg ging an Spintspezialist Hendrik Feldwehr (Essen/27,78). Vize-Europameister Paul Biedermann (Halle/Saale) kraulte einen Tag nach seinem souveränen Sieg über 200 Meter Freistil über 100 m lediglich auf Platz sechs (49,85).

Drei weitere Siege für das deutsche Team steuerten zum Abschluss der französischen Golden Tour am Sonntag Florian Vogel, Franziska Hentke sowie Philip Heintz bei. Der Münchener Vogel sicherte sich in Abwesenheit von Weltrekordler Biedermann, der sich in dieser WM-Saison vor allem auf die 200 m sowie die Staffeln konzentriert, den Sieg über 400 m Freistil (3:50,48 Minuten).

Die Magdeburgerin Hentke gewann nach Rang drei über 400 m Lagen das Finale über 200 m Schmetterling mit starken 2:07,75 Minuten, der EM-Zweite Heintz (Heidelberg) schlug über 200 m Lagen nach 2:01,26 Minuten als Erster an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung