Paul Biedermann legt sich fest

"Rio wird der Schlusspunkt sein"

SID
Sonntag, 05.04.2015 | 13:43 Uhr
Paul Biedermann wird seine Karriere nach Olympia 2016 beenden
© getty
Advertisement
Players Championship
Live
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Live
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins

Der zweimalige Schwimm-Weltmeister Paul Biedermann wird seine Karriere definitiv nach Olympia 2016 in Rio beenden. "Ich hätte meine Pläne dann umgestellt, wenn die Schwimm-WM 2017 nach Deutschland gekommen wäre. Dann hätte ich ein Jahr draufgepackt", sagte der 28-Jährige der Welt am Sonntag.

"Aber da Budapest den Zuschlag bekommen hat, ist das Thema erledigt. Rio wird der Schlusspunkt sein", so Biedermann weiter. Sein Fokus liege aber nun erst einmal auf den deutschen Meisterschaften in Berlin (9. bis 12. April) "und dann auf den Weltmeisterschaften im August", sagte Biedermann. Rio sei noch "zu weit weg für mich. Im nächsten Jahr gibt es aber kein Entkommen. Dann blicken alle Richtung Rio."

Große Hoffnungen legt der Weltrekordler über 200 und 400 m Freistil in die angekündigte deutsche Olympiabewerbung. "Olympische Spiele im eigenen Land schaffen eine ganz andere Aufmerksamkeit", sagte Biedermann.

Der Sport und die Gesellschaft könnten davon gleichermaßen profitieren: "Wenn Menschen Spitzensport hautnah erleben, bekommen sie auch ein anderes Gefühl dafür, als wenn sie ihn nur aus der Ferne betrachten."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung