Donnerstag, 16.04.2015

Nach Sperre wegen Alkoholfahrt

Phelps mit Bestzeit bei Comeback

Schwimm-Superstar Michael Phelps hat sein erstes offizielles Rennen nach Ablauf seiner Sechs-Monats-Sperre wegen einer erneuten Alkoholfahrt erfolgreich bestritten. Beim Meeting in Mesa/Arizona war der Rekord-Olympiasieger am Donnerstag über 100 m Schmetterling in 52,92 Sekunden Vorlaufschnellster und ließ dabei unter anderem seinen Erzrivalen Ryan Lochte (3./53,17) hinter sich.

Im Becken ist Phelps eine Macht, außerhalb kam er öfters mit dem Gesetz in Konflikt
© getty
Im Becken ist Phelps eine Macht, außerhalb kam er öfters mit dem Gesetz in Konflikt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Es war ein seltsames Rennen nach der langen Pause", sagte der 29-Jährige: "Der Plan war, einfach nur ins Wasser zu springen und zu schwimmen, das habe ich getan." Der Endlauf findet in der Nacht zu Freitag (MESZ) statt.

Phelps ist in Mesa zudem über 100 m Rücken, 400 m Freistil (jeweils Freitag), 200 m Lagen und 100 m Freistil (jeweils Samstag) gemeldet. Auf all diesen Strecken trifft er auf seinen Dauerrivalen Lochte. Phelps' Hauptaugenmerk dürfte auf den 100 m Schmetterling, 100 m Freistil und 200 m Lagen liegen. Auf diesen Strecken hat er sich für die WM im Sommer im russischen Kasan qualifiziert.

Der US-Schwimmverband strich Phelps aber aus dem WM-Kader, nachdem der 18-malige Olympiasieger von einem Gericht kurz vor Weihnachten zu einer einjährigen Bewährungsstrafe wegen einer Autofahrt unter Alkoholeinfluss verurteilt worden war. Außerdem durfte Wiederholungstäter Phelps ein halbes Jahr keine internationalen Wettkämpfe bestreiten.

Alles zum Schwimmen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Die verdächtigte Madeline Groves wurde in Rio zweimal Zweite

Drei australischen Schwimmern droht Dopingsperre

Philip Heintz ist unzufrieden mit seiner Zeit

Kurzbahn-WM: Heintz verpasst zweite Medaille

Philip Heintz holt Silber auf seiner Paradestrecke 200m Lagen

Kurzbahn-WM: Heintz schwimmt zu Silber, Koch gewinnt Halbfinale


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.