Schwimmen

Wallburger beendet Karriere

SID
Dienstag, 20.01.2015 | 19:23 Uhr
Tim Wallburger hängt mit nur 25 Jahren die Speedo an den Nagel
© getty

Der Nächste steigt aus dem Becken: Nach Kurzbahn-Weltmeister Markus Deibler beendet auch der ehemalige Staffel-Europameister Tim Wallburger seine Karriere. Der 25 Jahre alte Berliner, der 2012 an der Seite von Paul Biedermann EM-Gold über 4x200 m Freistil gewann, erklärte am Dienstag seinen Rücktritt.

"Trotz aller Entbehrungen, Schmerzen bei Training, Wettkampf und nach so mancher Niederlage und Enttäuschung", schrieb Wallburger auf seiner Facebook-Seite, "es werden die schönen Seiten meines Sports für immer in meinem Gedächtnis hängen bleiben." Sein größter Erfolg neben dem EM-Sieg war wenig später Platz vier mit der Staffel bei den Olympischen Spielen in London.

Die Heim-EM im vergangenen Jahr hatte Wallburger wegen Schulterproblemen verpasst. Bei der Kurzbahn-WM im Dezember in Katar gab er sein Comeback und landete mit dem Quartett ohne Weltrekordler Biedermann auf Platz sieben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung