Südkoreaner gedopt?

Park offenbar positiv getestet

SID
Montag, 26.01.2015 | 22:28 Uhr
Park Tae-Hwan ist offenbar positiv getestet worden
© getty
Advertisement
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Südkoreas Schwimmstar Park Tae-Hwan muss offenbar eine Sperre wegen Dopings befürchten. Wie die nationale Nachrichtenagentur "Yonhap" berichtet, sei dem Olympiasieger von 2008 eine verbotene Substanz nachgewiesen worden.

Das Management des 25-Jährigen gebe jedoch einem koreanischen Krankenhaus die Schuld, in dem Park sich im vergangenen Jahr chiropraktischen Behandlungen unterzogen habe und prüfe nun eine Klage gegen die Klinik.

"Park hat vor der Injektion mehrmals gefragt, ob diese verbotene Substanzen enthält", wird das Management zitiert: "Der Arzt sagte, es gebe kein Problem. Wie sich herausstellte, enthielt die Injektion trotzdem ein verbotenes Mittel. Park hat das Ergebnis am meisten schockiert." Der Weltverband FINA äußerte sich auf Anfrage der Nachrichtenagentur "AFP" vorerst nicht zu dem Fall.

Park hatte 2008 bei den Freistil-Rennen in Peking Gold über 400 Meter und Silber über 200 Meter gewonnen und wurde damit Südkoreas erster Olympiasieger im Schwimmen. 2012 in London holte er zudem in beiden Wettbewerben den zweiten Platz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung