Vierter Weltrekord durch Russland

SID
Donnerstag, 04.12.2014 | 09:39 Uhr
Alexander Popov war ein Teil des Quartetts, das den Weltrekord aufstellte
© getty
Advertisement
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Nets
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 2
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Halbfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg -
Halbfinale
Six Nations
Wales -
Schottland
Six Nations
Frankreich -
Irland
NBA
Bulls @ Clippers
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 3
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Finale
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg – Finale
NBA
Lakers @ Thunder

Die russische 4x50-m-Lagenstaffel der Männer hat bei der Kurzbahn-WM der Schwimmer in Doha/Katar für den vierten Weltrekord gesorgt. Im Vorlauf egalisierten sie den Rekord der Italiener von der EM 2013.

Das Quartett Stanislaw Donez, Sergej Geibel, Alexander Popkow und Jewgeni Sedow stellte am Donnerstagmorgen im Hamad Aquatic Centre in 1:32,78 Minuten den Rekord auf und war damit 87 Hundertstelsekunden unter der alten Bestmarke. Ein deutsches Team war nicht am Start.

Bereits am Mittwoch waren die Spanierin Mireia Belmonte Garcia (200 m Schmetterling und 400 m Lagen) sowie die niederländische 4x200-m-Freistilstaffel der Frauen Weltrekord geschwommen.

Schon im Vorlauf Endstation war für Daniela Schreiber über 100 m Freistil. Die ehemalige Staffel-Europameisterin aus Halle/Saale kam in 54,12 Sekunden nur auf den 23. Platz und verpasste damit das Halbfinale am Abend. Die 25-Jährige war bei den deutschen Meisterschaften in Wuppertal wegen eines Fehlstarts disqualifiziert worden.

Bundestrainer Henning Lambertz ließ sie dennoch in Katar über 100 m starten, weil sie in 53,70 unter der Norm geblieben war. Zudem hatte Schreiber sich über 200 m qualifiziert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung