Weltcup in Singapur

Biedermann landet auf Platz vier

SID
Sonntag, 02.11.2014 | 13:58 Uhr
Paul Biedermann hält den Weltrekord über 200 m Freistil
© getty
Advertisement
Jiangxi Open Women Single
Live
WTA Nanchang: Viertelfinale
Swedish Open Women Single
Live
WTA Bastad: Viertelfinale
National Rugby League
Eels -
Broncos
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Viertelfinals -
Session 2
National Rugby League
Knights -
Dragons
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinals
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
Swedish Open Women Single
WTA Bastad: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Finale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel : Tag 3
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 3
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Viertelfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 4
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 4
National Rugby League
Dragons -
Rabbitohs
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Viertelfinale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Finale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Finale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Finale

Deutschlands Schwimmstar Paul Biedermann ist auch bei seinem letzten Weltcup-Auftritt der diesjährigen Wintersaison knapp am Podest vorbei geschwommen.

Am zweiten Tag des Finals in Singapur schlug der Hallenser über seine Weltrekordstrecke 200 m Freistil beim Sieg des Südafrikaners Myles Brown (1:43,39) mit 1:44,10 Minuten als Vierter an. Am Vortag war der Weltmeister über 400 m Freistil (3:40,43) Dritter geworden.

Der Hamburger Steffen Deibler musste sich einen Tag nach Rang zwei über 100 m Freistil und 50 m Schmetterling auch über 100 m Schmetterling mit 50,10 Sekunden einzig Dauerkonkurrent Chad le Clos aus Südafrika (48,74) geschlagen geben. Über 50 m Freistil schlug der 27-Jährige nach 21,52 Sekunden als Dritter an.

Nächster Stopp: Wuppertal

Zwei weitere zweite Plätze für das deutsche Quartett in Singapur errangen der Potsdamer Christian Diener über 200 m Rücken (1:51,06) sowie Franziska Hentke aus Magdeburg über 200 m Schmetterling (2:05,84).

Den mit 100.000 Dollar dotierten Gesamtsieg der sieben Stationen umfassenden Weltcup-Tour auf der 25-m-Bahn sicherte sich bereits zum dritten Mal in Folge die Ungarin Katinka Hosszu. Bei den Männern machte Chad le Clos seinen dritten Erfolg nach 2011 und 2013 perfekt.

Nächster Stopp für die deutsche Schwimmelite ist ab dem 19. November Wuppertal. Dort werden bei den nationalen Titelkämpfen auf der Kurzbahn die Tickets für die Weltmeisterschaften Anfang Dezember in Doha vergeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung