Biedermann startet als Vierter

SID
Freitag, 24.10.2014 | 16:20 Uhr
In Peking schwamm Paul Biedermann knapp am Podest vorbei
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Tag 3
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Paul Biedermann ist mit einem vierten Platz in seine Winter-Saison auf der 25-m-Bahn gestartet. Zum Auftakt des Kurzbahn-Weltcups in Peking schwamm der Weltmeister aus Halle/Saale über 400 m Freistil beim souveränen Sieg des Langbahn-Weltmeisters Sun Yang (China/3:37,10) in 3:42,72 Minuten knapp am Treppchen vorbei.

"Das ist eine Zeit, auf die ich aufbauen kann. Nun bin ich auf die 200 m Freistil am Samstag gespannt", sagte Biedermann. Die einzigen Podestplätze für das fünfköpfige deutsche Team in der chinesischen Hauptstadt errang am Freitagabend (Ortszeit) Steffen Deibler. Der Weltrekordhalter aus Hamburg schlug über 50 m Schmetterling nach 22,69 Sekunden hinter dem Südafrikaner Chad Le Clos (22,03) als Zweiter an. Zuvor war der 27-Jährige über 100 m in 47,51 Sekunden auf Rang drei gekrault.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung