Schwimm-Weltcup in Tokio

Biedermann nur Sechster

SID
Dienstag, 28.10.2014 | 13:09 Uhr
Paul Biedermann war mit seiner Leistung in Tokio unzufrieden
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
DiLive
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der deutsche Schwimmstar Paul Biedermann hat auch bei seinem zweiten Kurzbahn-Weltcup der Saison einen Sieg verpasst. Zum Auftakt des Meetings in Tokio musste sich der Weltmeister aus Halle/Saale über 400 m Freistil beim Sieg des Südafrikaners Myles Brown (3:37,96) nach 3:42,26 Minuten mit Rang sechs begnügen.

Der 28-jährige Biedermann tritt am Mittwoch in Japans Hauptstadt noch über 200 m an. Am Wochenende hatte er in Peking Platz zwei über 200 m und Platz vier über 400 m belegt.

Die einzigen deutschen Podestplätze holte am Dienstag der Hamburger Steffen Deibler. Der 27-Jährige schlug sowohl auf seiner Weltrekordstrecke 50 m Schmetterling (22,72) als auch über 100 m Freistil (47,35) als Dritter an.

Siebte und letzte Station der Kurzbahn-Serie ist am Wochenende das Meeting in Singapur.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung