Universität Sydney zeichnet Schwimm-Ikone aus

Ian Thorpe wird Ehrendoktor

SID
Mittwoch, 01.10.2014 | 15:51 Uhr
Zu seiner großen Zeit gehörte Ian Thorpe zu den Besten seiner Sportart
© getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Live
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Besondere Ehre für Australiens Schwimm-Idol Ian Thorpe: Die Macquarie University in Sydney verlieh dem fünfmaligen Olympiasieger für seine herausragenden Verdienste um Sport und Menschlichkeit die Ehrendoktor-Würde.

Dies gab die Universität in der Olympia-Stadt von 2000, wo Thorpe bei seinen "Heimspielen" dreimal Olympia-Gold gewonnen hatte, am Mittwoch bekannt.

"Es ist ein großes Privileg, solch eine Auszeichnung von einer von Australiens Top-Universitäten zu erhalten und macht mich sehr demütig", sagte Thorpe. An der Hochschule hatte der 31-Jährige bereits seinen Bachelor of Arts erfolgreich abgeschlossen.

Titelsammler "Thorpedo"

Thorpe, bis dato Australiens erfolgreichster Sportler aller Zeiten, stellte während seiner Karriere 13 Weltrekorde auf und gewann bei Olympischen Spielen neben den fünf Goldmedaillen zudem dreimal Silber und einmal Bronze.

Außerdem zählen elf Weltmeister-Titel zu seiner Titelsammlung. 2006 war der "Thorpedo" vom professionellen Schwimmsport zurückgetreten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung