Comeback nach neunmonatiger Pause

Biedermann siegt auch über 400 m

SID
Montag, 25.11.2013 | 09:24 Uhr
Paul Biedermann hat sich nach seiner neunmonatigen Pause in guter Form zurückgemeldet
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Bei seinem Comeback nach neunmonatiger Pause ist Weltrekordler Paul Biedermann bei der Kurzbahn-DM in Wuppertal zu seinem zweiten Sieg geschwommen.

Der 27-Jährige aus Halle/Saale schlug im Finale über 400 m Freistil nach 3:39,02 Minuten als Erster an und blieb wie schon bei seinem Sieg über die halbe Distanz deutlich unter der Norm für die Europameisterschaften in Herning (12. bis 15. Dezember). Wegen des großen Trainingsrückstands nach einem verschleppten Infekt verzichtet der Olympiafünfte aber auf einen Start in Dänemark.

"Ich bin sehr zufrieden mit der Zeit, damit hätte ich nicht gerechnet", sagte der Kurzbahn-Weltmeister, der sich in der europäischen Rangliste auf Platz zwei katapultierte. "Wir bleiben bei unserem Fahrplan, den schmeißen wir nicht mehr um", sagte Biedermann: "Ich freue mich, dass ich mir mal einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt gönnen kann." Hinter Biedermann unterboten auch Tim Wallburger (Berlin) und Florian Vogel (München) die EM-Norm.

Für Biedermann war die DM in der Schwimmoper lediglich eine Standortbestimmung auf dem Weg zu den Europameisterschaften 2014 in Berlin. "Ab nächster Woche liegt der Fokus nur noch auf der EM zu Hause, die Vorfreude darauf ist groß", sagte der Doppel-Weltmeister von 2009, der im Februar seinen letzten Wettkampf bestritten und bei der Langbahn-WM im Sommer in Barcelona gefehlt hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung