Rassismus in Dubai?

Israelische Schwimmer diskriminiert?

SID
Mittwoch, 23.10.2013 | 15:29 Uhr
Die Probleme zwischen Israel und Teilen der arabischen Welt treten auch bei Sportereignissen auf
© getty
Advertisement
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Israelische Schwimmer sollen beim Weltcup in Dubai diskriminiert worden sein. Das berichten verschiedene Medien unter Berufung auf die Sportler.

So wären die Ergebnisse der Rennen mit israelischer Beteiligung nicht auf der Videowand veröffentlicht worden, um die Namen und die Flagge nicht zeigen zu müssen. Die Vereinigten Arabischen Emirate erkennen Israel nicht an und unterhalten keine diplomatischen oder wirtschaftlichen Beziehungen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung