Mittwoch, 23.10.2013

Rassismus in Dubai?

Israelische Schwimmer diskriminiert?

Israelische Schwimmer sollen beim Weltcup in Dubai diskriminiert worden sein. Das berichten verschiedene Medien unter Berufung auf die Sportler.

Die Probleme zwischen Israel und Teilen der arabischen Welt treten auch bei Sportereignissen auf
© getty
Die Probleme zwischen Israel und Teilen der arabischen Welt treten auch bei Sportereignissen auf

So wären die Ergebnisse der Rennen mit israelischer Beteiligung nicht auf der Videowand veröffentlicht worden, um die Namen und die Flagge nicht zeigen zu müssen. Die Vereinigten Arabischen Emirate erkennen Israel nicht an und unterhalten keine diplomatischen oder wirtschaftlichen Beziehungen.

Das könnte Sie auch interessieren
Die Kurzbahn-EM findet 2019 in Glasgow statt

Kurzbahn-EM 2019 in Glasgow

Jenny Mensing hat ein Ausrufezeichen gesetzt

Mensing auf Platz vier der Weltrangliste

Michael Phelps äußert sich zur Dopingproblematik im Schwimmsport

Phelps zu Doping: Rest des Feldes war nie sauber


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.