Samstag, 05.10.2013

Freiwasserschwimmen in Hongkong

Lurz gewinnt Gesamtweltcup

Rekord-Weltmeister Thomas Lurz hat zum dritten Mal den Gesamtweltcup im Freiwasserschwimmen über 10 km gewonnen. Beim Saisonfinale in Hongkong reichte dem 33-Jährigen ein siebter Platz, um die Wertung nach 2009 und 2011 erneut für sich zu entscheiden.

Thomas Lurz konnte in Hongkong seinen dritten Gesamtweltcup-Sieg einfahren
© getty
Thomas Lurz konnte in Hongkong seinen dritten Gesamtweltcup-Sieg einfahren

Lurz, der im Sommer bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Barcelona zweimal Gold (25 km/Team) sowie Silber (10 km) und Bronze (5 km) geholt hatte, feierte auf der achten Weltcup-Station trotz eines Handicaps seinen nächsten Erfolg.

Am vergangenen Wochenende hatte sich der zwölfmalige Weltmeister im Langstreckenschwimmen beim Sieg im vorletzten Weltcup-Rennen in Shantou/China eine Magen-Darm-Infektion eingefangen.

"Das war richtig übel", sagte Lurz der "Main-Post": "Mit Rang sieben bin ich zwar nicht zufrieden, es war einfach die Kraft weg. Das war sicher der Erkrankung geschuldet."

Lurz war von Durchfällen geschwächt an den Start gegangen. Christian Reichert (Wiesbaden) wurde in Hongkong Elfter und beendete die Weltcup-Saison auf Rang vier.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.